Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151950

In keiner der Ecken soll Schimmel drin stecken...

Wie man den Schimmel gerade in der kalten Jahreszeit aktiv in den Griff bekommt / Mit elektrisch betriebenen VELUX Dachfenstern automatisch richtig Lüften

(lifePR) (Hamburg, ) Bläulich-grüner Belag auf der Tapete, dunkle Flecken in den Zimmerecken: Nach einem langen Winter mit klirrender Kälte entdecken immer mehr Menschen Schimmel in ihren vier Wänden. Oft machen sich die Pilzkulturen auch unsichtbar in Räumen breit und stellen eine Gefahr für Gesundheit und Bausubstanz dar, ohne entdeckt zu werden - zum Beispiel unter den Tapeten oder im Wandputz. Der Grund: Neben möglichen Baufehlern in erster Linie falsches Lüften. Experten empfehlen daher, je nach Wohnverhalten und Raum über den Tag verteilt drei bis fünf Mal zu lüften. Das Problem: Wie soll ein durchschnittlicher Haushalt so häufig am Tag lüften, wenn die Bewohner berufstätig oder tagsüber viel unterwegs sind? Für Wohnräume unter dem Dach bietet VELUX eine ganz einfache Lösung: Elektrisch betriebene Dachfenster sorgen mehrmals täglich automatisch für geregeltes Lüften. Dieser regelmäßige Luftaustausch schafft nicht nur ein rundum gesundes Raumklima, sondern gibt auch Schimmel kaum noch eine Chance, sich auszubreiten.

Lüften wird zunehmend wichtig: Besonders Neubauten, aber auch modernisierte Gebäude mit hoher Wärmedämmung, zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass bei geschlossenen Fenstern kaum ein Luftzug mehr durch ehemals undichte Fugen oder Ritzen dringt. Dieser (unfreiwillige) Luftaustausch hatte bislang einen positiven Nebeneffekt: Feuchtigkeit, die beispielsweise vom Kochen, Duschen oder Waschen an die Raumluft abgegeben wird, konnte so aus der Wohnung transportiert werden. Jeder Mensch produziert durchschnittlich bis zu vier Liter Wasser pro Tag, die an die Luft abgegeben werden. Wird diese Feuchtigkeit nicht abtransportiert, schlägt sie sich an kalten Stellen nieder, etwa Außenwänden. Hier steigt in der Folge das Risiko von Schimmelbildung. Ein regelmäßiger Austausch der verbrauchten, feuchten Raumluft gegen frische Außenluft beugt dem vor.

Automatisch richtig Lüften

Nicht nur Berufstätige haben es schwer, in den eigenen vier Wänden für geregeltes Lüften zu sorgen. Hier können automatische VELUX Dachfenster helfen. Per Funkfernbedienung lassen sich die Lüftungszeiten von Mietern und Eigentümern ganz einfach festgelegen. Ein verdeckter Fenstermotor öffnet und schließt das Fenster dann von selbst. So wird die Luftfeuchtigkeit energieeffizient mit regelmäßigen Stoßlüftungen herausgelüftet. Schimmelpilze haben kaum noch eine Chance, sich auszubreiten. Ein Regensensor gibt zusätzlich Sicherheit vor Wasserschäden: Dieser schließt die Fenster, sobald es anfängt zu regnen. Wenn sie noch geschlossen sind, verhindert er, dass sie sich öffnen. Ein positiver Nebeneffekt: Der kurze Zeitraum beim automatischen Lüften sorgt für einen geringen Energieverlust. Es genügt, den Ablauf einmal einzugeben, um jeden Tag für ausreichend Luftaustausch zu sorgen.

Elektrisch bedienbare Fenster sind nicht nur eine Lösung für Wohnräume unter dem Dach: In vielen Treppenhäusern sammelt sich durch einen Kaminzugeffekt die wärmere, feuchte Luft gleich mehrerer Etagen im obersten Stockwerk. Ist dort durch ein automatisches Dachfenster regelmäßiges Lüften garantiert, kann die Feuchtigkeit einfach und effizient abziehen. So sind auch diese besonders anfälligen Wände und Decken deutlich besser gegen Schimmelbildung geschützt.

Leichter Einbau auch beim Nachrüsten

Automatische VELUX Dachfenster lassen sich auch nachträglich problemlos installieren. Hierfür eignet sich das VELUX Solarfenster besonders gut: Dank Solartechnologie ist der Einbau komplett kabellos, der Strom wird aus einem integrierten PV-Modul bezogen. Renovierung und Schmutz werden somit von vornherein vermieden. Dank eines Nachrüst-Sets können auch bereits vorhandene, manuelle VELUX Dachfenster in wenigen Minuten mit dieser Technik ausgestattet werden.

VELUX Deutschland GmbH

Die VELUX Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein Unternehmen der internationalen VELUX Gruppe. Der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern ist mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in rund 40 Ländern vertreten. In Deutschland beschäftigt die VELUX Gruppe in Produktion und Vertrieb nahezu 1.000 Mitarbeiter. Neben Dachfenstern und anspruchsvollen Dachfensterlösungen für geneigte und flache Dächer umfasst die Produktpalette unter anderem Sonnenschutzprodukte, Rollläden und Solarkollektoren sowie Zubehörprodukte für den Fenstereinbau.

Weitere Informationen unter www.velux.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer