Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 341745

Senso New Hero Genon gewinnt den Red Bull Joyride 2012

(lifePR) (Bad Nauheim, ) Velos New Heroes Kampagne für die leistungsstarken Senso Sättel ist weiterhin auf der Siegerstraße. Thomas Genon gewinnt beim FMB Diamond Event in Whistler, BC - nur acht Tage nach dem unglaublichen Olympiasieg des Goldmedaillengewinners Maris Stromberg.

Dieses Jahr kamen über 25.000 Zuschauer in den Whistler Mountain Bike Park im kanadischen British Columbia, um den Red Bull Crankworx Joyride zu erleben - das erste von zwei Diamond Events auf der diesjährigen Freeride Mountain Bike World Tour. Mit einer starken und absolut mühelosen Fahrt besiegte Thomas Genon alle. Nach dem größten Front Flip des Tages, gefolgt durch einen Backflip auf dem Dach der "Bud Light Cabin", zeigte er zum Abschluss seiner fantastischen Leistung ein riesiges Tailwhip Finale.

Brillant bis ins Ziel, war der erste große Sieg des jungen Belgier in Nordamerika gespickt mit zahlreichen technischen Spitzenleistungen und erstaunlichen Bewegungen. Während des knapp zweiminütigen Spektakels war seine Leistung durchweg mutig und fehlerlos. Selbst nach seinem letzten großen 360° Spin, der seinen Hinterreifen beim Aufprall 30 Meter vor der Ziellinie explodieren lies, konnte nichts seinen nahenden Sieg verhindern, als er auf seinem Senso 7101 Pivotal Sattel geradewegs durch den Zielbogen steuerte. "Ich reparierte gerade mein Fahrrad als jemand kam, um mir zu sagen, dass ich gewonnen hatte!", sagte der sichtbar begeisterte Genon.

Thomas "La Frite" Genon, einer der Senso "New Heroes" und Fahrer für das UMF Velo Team, erreichte seinen jüngsten Sieg nur drei Tage vor seinem 19. Geburtstag. Bekannt wurde er vor über einem Jahr in der Freerider Szene und wurde im Mai dieses Jahres für das Senso "New Heroes" Team rekrutiert. Genon ist insbesondere in Europa bis heute ein herausstechendes Phänomen. Er gewann einen Großteil der europäischen Wettbewerbe an denen er teilgenommen hat, wie den 26TRIX und Les2Alps.

Während der FMB World Tour konnte er den gesamten Sommer über seine Position zwischen dem zweiten und vierten Platz halten. Thomas hält nun mit 39.485,75 Punkten mühelos den dritten Platz in der FMB World Tour Rangliste, lediglich 301,25 Punkte hinter dem aktuell Ersten, dem Kanadier Brando Semenuk. Bei dem Red Bull Joyride am Samstag übertraf Genon den 21 Jahre alten Favoriten Martin Söderström aus Schweden, welcher den zweiten Platz erreichte, sowie den drittplatzierten Amerikaner McCaul. Das letzte FMB Diamond Event, welches die Entscheidung über den Gewinner der FMB World Tour 2012 bringen wird, findet am 7. Oktober bei dem Red Bull Rampage Final Event in Utah (USA) statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer