Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63186

Vattenfall überreicht Scheck an den "Hamburger Weg"

Ferienspaß-Aktionen brachten 2.250 Euro für das Projekt "Starthilfe"

(lifePR) (Berlin, ) Vattenfall hat heute Mittag in der HSH Nordbank Arena einen Scheck über 2.250 Euro an den "Hamburger Weg" überreicht. Die Summe kam bei Aktionen wie einem Tag in der HSV-Fußballschule, diversen Museumsbesuchen und Stadionführungen zusammen, die Vattenfall als "Hamburger Weg"-Partner gemeinsam mit dem HSV beim Vattenfall Ferienspaß für Hamburger Kinder in den Sommerferien organisiert hat. Wie jedes Jahr beim Vattenfall Ferienspaß geht ein Großteil der Einnahmen an soziale Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Hamburg. So kam die Aktion in diesem Jahr auch dem "Hamburger Weg" mit dem von ihm geförderten Projekt "Starthilfe" zugute.

Das Projekt "Starthilfe" befasst sich mit der individuellen Förderung von Jugendlichen durch berufserfahrene Erwachsene. Ziel des Projektes ist es, Jugendliche zu unterstützen, auch unter schwierigen Bedingungen Selbstvertrauen zu gewinnen, Verantwortung für das Lernen zu übernehmen und sich strukturiert und zielgerichtet auf den Übergang in einen passenden Ausbildungsberuf vorzubereiten.

Gemeinsam mit dem HSV-Profi Bastian Reinhardt hat Simone Heinrich, Projektleiterin Vattenfall Ferienspaß, den Scheck an Till Kobusch, Geschäftsführer AWO Stiftung und Repräsentant des Projekts Starthilfe, übergeben. Mit dabei waren 30 Kinder, die zuvor beim Vattenfall Ferienspaß an einer Stadionführung teilgenommen hatten und sich im Anschluss noch über Autogramme von Bastian Reinhardt freuten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer