Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64467

Planmäßiger "Stromausfall" für eine Minute

Arbeiten im Umspannwerk erfordern kurzzeitige Versorgungsunterbrechung in Berlin-Prenzlauer Berg

(lifePR) (Berlin, ) Für jeweils rund eine Minute bleibt im Stadtbezirk Prenzlauer Berg an den kommenden Sonntagen, 7. und 14. September 2008, gegen 8 Uhr der Strom weg.

Hintergrund dafür sind Umbauarbeiten am Umspannwerk in der Ella-Kay-Straße. Diese Arbeiten sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass in der letzten Phase die elektrischen Einrichtungen der Stromversorgung auf einen anderen Transformator umgeschaltet werden müssen. Dies ist technologisch nur mit einer Unterbrechung der Stromversorgung von rund einer Minute Dauer möglich.

Am 7.9.2008 sind 26.000 Haushalte sowie rund 2.500 Gewerbe- und Sonderkunden betroffen. Schriftlich informiert wurden die Anwohner im Gebiet Schönhauser Allee, Danziger Straße, Prenzlauer Allee, Ostsee-, Michelangelo-, Kniprode-, Storkower-, Greifswalder-, Heinrich-Roller-, Metzer-, Kollwitz- und Wörther Straße.

Am 14.9.2008 wird ebenfalls bei 18.000 Haushalten sowie rund 1.500 Gewerbe- und Sonderkunden der Strom kurzzeitig wegbleiben. Betroffen sind dann die Kunden im Gebiet Eberswalder Straße, Schönhauser Allee, Wörther-, Kollwitz-, Metzer-, Heinrich-Roller-, Greifswalder Straße, Straße am Prenzlauer Berg, Tor-, Choriner und Schwedter Straße. Außerdem spannungslos ist das Gebiet Greifswalder Straße, S-Bahn-Ring, Landsberger Allee, Danziger-, Margarete-Sommer-, Virchowstraße, Am Friedrichshain und Niederkirchner Straße. Auch diese Kunden wurden schriftlich informiert.

Vattenfall empfiehlt, bei empfindlichen elektronischen Geräten, wie z. B. Computern, Fax-, Video-, TV-Geräten für die Dauer der Versorgungsunterbrechung den Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer