Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 346351

Vail/USA und Verbier/Schweiz kooperieren

Ein Skipass - zwei Kontinente

(lifePR) (Diessen am Ammersee, ) Das amerikanische Unternehmen Vail Resorts und der Schweizer Skiverbund Les 4 Vallées mit seinem Hauptort Verbier kooperieren über Kontinente hinweg und bieten die gegenseitige Nutzung ihrer Skipässe an. Diese Kooperation haben die beiden Wintersport-Regionen am 6. September auf exklusiven Veranstaltungen in München und London bekannt gegeben. Ab der Saison 2012/2013 können Skifans mit dem "Epic Pass" der Vail Resorts nicht nur in Colorado und Kalifornien Ski fahren, sondern auch kostenfrei drei Tage in Verbier und den Les 4 Vallées, dem größten Skigebiet der Schweiz. Weitere Informationen unter www.snowusa.com, www.televerbier.ch

Es freut uns, dass wir unseren 'Epic Pass'-Besitzern in Zusammenarbeit mit Les 4 Vallées beinahe grenzenlosen und kontinental-übergreifenden Skigenuss bieten können und damit auch einen zusätzlichen Anreiz für unsere europäischen Gäste schaffen, die Vail Resorts zu besuchen", verkündet Kirsten Lynch, stellvertretende Geschäftsführerin und Marketingleiterin der Vail Resorts. Die Saisonkarte "Epic Pass" gewährt damit nicht nur Zugang zu den sieben Vail Resorts Beaver Creek, Breckenridge, Keystone, Vail, Heavenly, Northstar und Kirkwood sowie zum Skigebiet Arapahoe Basin, sondern nun auch zu den vier Skigebieten von Les 4 Vallées in der Schweiz mit Verbier als Zugpferd sowie den Orten Nendaz, Veysonnaz und Thyon.

Diese Kooperation gilt selbstverständlich auch umgekehrt: Gäste, die einen "Les 4 Vallées Saison Pass" besitzen, genießen die gleichen Vorteile und können die Vail Resorts drei Tage lang auf ihren Brettern erkunden, ohne nur einen Cent dafür zu bezahlen. "Les 4 Vallées bieten in Europa ein ebenso außergewöhnliches, einzigartiges Ski- und Snowboard-Terrain und einen hervorragenden Gästeservice wie die Vail Resorts in den USA. Daher passen diese Gebiete einfach bestens zusammen", so Eric A. Balet, Geschäftsführer von Téléverbier SA. "Es ist eine starke Partnerschaft und wir freuen uns, unseren Gästen diese unglaublichen Vorteile bieten zu können."

Epic Pass und EpicMix

Der "Epic Pass" der Vail Resorts ist international beliebt. Er zahlt sich bereits bei einer Nutzung von mehr als sechs Tagen aus und beinhaltet zudem die "EpicMix" - eine App, mit der persönliche Pisten-Erlebnisse, wie zum Beispiel kostenfreie von Profi-Fotografen geschossene Erinnerungsbilder, via Facebook und Twitter sofort mit Freunden geteilt werden können. Buchbar ist der "Epic Pass" für 679 US-Dollar über Spezial-Reiseveranstalter wie Faszination Ski (www.faszinationski.de) und Wingert Reisen (www.wingert.de) oder unter www.epicpass.com.

Vail Resorts ist das führende Skigebiets-Unternehmen der USA. Dazu gehören die vier Wintersportorte Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone in Colorado sowie drei Resorts am Lake Tahoe in Kalifornien: Northstar, Heavenly und Kirkwood. Jedes Resort besticht durch seinen unverwechselbaren Charakter, den persönlichen (Pisten-)Charme sowie seinen typischen Baustil.

Die Region Les 4 Vallées erstreckt sich von Verbier nach Nendaz über Veysonnaz bis nach Thyon, und bildet damit das größte, vollständig in der Schweiz gelegene Skigebiet. Mit seinen 412 Kilometer Pisten und 92 Liftanlagen bietet es Einsteigern wie Experten Wintersport-Vergnügen. Vom höchsten Punkt des Skigebiets, dem 3.330 Meter hohen Mont Fort, eröffnet sich ein Panorama mit Blick auf das Matterhorn, den Grand Combin und den Mont Blanc.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Clever reisen! - Blitztest: Ryanair Holidays bis zu 642 Euro teurer als TUI & Co

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Was wird geboten? Schwerpunktziele sind die Kanaren, Mittelmeer und europäische Städtereisen. Die Angebote werden in Kooperation mit dem spanischen...

Rheuma-Therapie: In Bad Füssings legendären Thermen die Schmerzen einfach "wegbaden"

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

800.000 Deutschen leiden unter Rheuma. Vier Milliarden Euro müssen nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie jedes Jahr für...

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Disclaimer