Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541892

V50RS von VÄTH, E-Klasse

Die E-Klasse wird zum V50RS mit Strahlkraft von VÄTH

(lifePR) (Hösbach, ) Die weit über die Grenzen von Hösbach bei Aschaffenburg hinaus bekannte Firma VÄTH Automobil- und Motorentechnik veredelt im wahrsten Sinne des Wortes vornehmlich Fahrzeuge der Daimler AG, kümmert sich aber auch liebevoll und detailgetreu darum, Oldtimern wieder Leben einzuhauchen. Mit Stützpunkten in China, Hong Kong, Macau, Malaysia, Österreich, Singapur, Südkorea, Taiwan und Thailand ist ein weltweites Händler-Netz entstanden.

Die Hösbacher Profis haben diesmal einen Mercedes-Benz E 500 einer hausinternen "Kur" unterzogen. Dem V8-Triebwerk mit 4.663 cm³ Hubraum ließen sie ein Tuning-Kit namens V50RS angedeihen. Letzteres beinhaltet eine individuelle Feinabstimmung der Motorelektronik einschließlich Vmax-Anhebung, VÄTH-Ladeluftkühlsystem und VÄTH-Endschalldämpfer-Anlage. Damit lassen sich - anstelle der 408 Serien-PS (= 300 kW) - nunmehr 550 PS (= 404 kW) Leistung, 830 Nm Drehmoment sowie, je nach Reifenfreigabe, eine Vmax von 300 km/h abrufen. Dafür werden 10.591,00 € in Rechnung gestellt. Dabei soll nicht unerwähnt bleiben, dass Chip-Tuning bei VÄTH auch schon ab 1.890,00 € möglich ist, bei kleiner motorisierten Modellen geht es sogar schon ab 1.250,00 € los.

Die Klappensteuerung der Endschalldämpfer-Anlage aus VA-Edelstahl mit je zwei ovalen Endrohren auf der rechten und linken Seite in 115 x 85 mm mit gebördelten Endrohrkanten schlägt mit 4.629,10 € zu Buche. Ferner kann auf Wunsch übrigens auch ein Heckdiffusor in Sichtcarbon mit Finnen und Unterbodenverlängerung für 2.011,10 € installiert werden.

Das AIRMATIK-Sportfahrwerk ermöglicht eine Tieferlegung in der zweiten Dämpferstufe in sportlich-straffer Kennung bzw. bei Bedarf in der ersten Dämpferstufe angenehm komfortabel. Für das daraus resultierende bessere Kurvenverhalten werden 1.166,20 € aufgerufen.

Selbstverständlich sollte in diesem Geschwindigkeitsbereich auch eine Bremsanlage mit Höchstleistung sein: 390 mm getopfte Bremsscheiben an der Vorderachse für 6-Kolben-Bremssättel, ein hocheffizienter Belagsatz, Rennbremsflüssigkeit Castrol SRF und Stahlflex-Bremsleitungen bieten sich für 5.355,00 € an. (Achtung: Es sind mindestens 19-Zoll-Felgen mit entsprechendem H-Maß an der Vorderachse notwendig.)

Montiert ist im vorliegenden Fall das dreiteilige VÄTH-Schmiederad mit Titan-farbenem Stern in 9x20 mit 255/30R20 vorn bzw. in 10,5x20 mit 295/25R20 hinten. Die Bandbreite dieses Rades geht von 8,5 bis 11,0 x 20 Zoll und kostet zwischen 1.485,00 € und 1.650,00 € pro Stück. Übrigens sind Felgensterne in Wunschfarbe gegen Aufpreis möglich.

Schließlich ist noch eine Kofferraum-Spoilerlippe in Sichtcarbon für 1.761,20 € an der Limousine verbaut. Accessoires wie Carbon-Interieur, Alcantara-Himmel, Sportlenkrad und Alupedale sind bei VÄTH ebenfalls im Programm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pneumobil auch 2016 Testsieger der Benchmarkstudie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service....

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Disclaimer