Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155223

Bernsteinhexe, Bernsteinbasar und Bernsteinball

Vom 4.4. bis 10.4. dreht sich auf Usedom alles um das Gold des Meeres

(lifePR) (Seebad Bansin, ) Wer kennt sie nicht? Strandspaziergänger, die ihre Blicke nicht in die Ferne über die Ostsee schweifen, sondern stattdessen suchend auf den Boden schauen, sich bücken, etwas aufheben, das Gefundene im Sonnenlicht begutachten, um es anschließend glücklich in ihrer Manteltasche zu verstauen... die Bernsteinsammler sind auch an der Usedomer Küste unterwegs. Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz - die Usedomer Bernsteinbäder - machen ihrem Namen auch in diesem Jahr wieder alle Ehre: Nach dem Erfolg vom letzten Jahr veranstalten sie vom 4.4. bis 10.4. die Usedomer Bernsteinwoche, in der sich alles um das "Gold des Meeres" drehen wird.

Fünf Tage lang präsentieren die Bernsteinbäder ein umfangreiches Programm mit Strandwanderungen, Bernsteinsuche, Vorträgen, Führungen, kindgerechten Veranstaltungen und vielem mehr. Die Gäste haben unter anderem die Möglichkeit, die Bernsteinader zu suchen und die "Bernsteinhexe" hautnah zu erleben. Ein Highlight der Bernsteinwoche ist die Schmuckmesse "Bernstein und Mee(h)r" am 4. April von 11 bis 18 Uhr und am 5. April von 10 bis 17 Uhr in der Sporthalle im Ostseebad Koserow. Hier können die Teilnehmer in die geheimnisvolle Welt des Bernsteins eintauchen und das ein oder andere "Gold des Meeres" käuflich erwerben. Den krönenden Abschluss der Bernsteinwoche bildet der Bernsteinball am 10. April ab 20 Uhr im großen Saal des Hotel "Nautic" in Koserow. Dann wird auch die neue Bernsteinprinzessin 2010 gekürt.

Mit der Kurkarte der Bernsteinbäder sind alle Veranstaltungen im Rahmen der ersten Bernsteinwoche auf der Insel Usedom kostenfrei. Die Gäste erhalten bei Anreise einen Bernstein als Souvenir. Das ausführliche Programm der Usedomer Bernsteinwoche vom 4. bis 10. April 2009 gibt es auf www.usedom.de und in den Kurverwaltungen der Bernsteinbäder.

Ab dem 1. Mai 2010 wird die Insel Usedom aus Dortmund, Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart direkt und nonstop immer samstags durch Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin im Linienverkehr angeflogen. Eine Woche später steuert auch die Ostfriesische Lufttransport GmbH (OLT) wöchentlich bis Oktober aus Bremen, Köln/Bonn, Frankfurt sowie München (August/September) und Zürich (Juni-September) den Zielflughafen Heringsdorf an. Mehr zu den Flugzeiten und Ticketpreisen auf www.usedom.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer