Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 341845

Kristine von Soden: Strandgut. Warum das Meer blau ist, der Bikini nie baden ging und alle Möwen Emma heißen

(lifePR) (Rostock, ) Kristine von Soden hat für diesen sehr schönen Band eine wunderbare Mischung von Texten geschrieben: In 24 Kapiteln wendet sie sich all den Dingen zu, die uns an den Küsten der Meere begegnen (können). So stellt sie dem Leser - mal im Stile einer Reportage, dann wieder mit persönlicher Note, dann wieder lustig-unterhaltend - das Leben der Möwen, Krebse oder Quallen vor, erzählt vom Aufstieg der Seebäder und der FKK-Kultur, erklärt die Bedeutung der Dünen, von Ebbe und Flut und entziffert die Formen der Wolken und die Farben des Meeres. Schöne Foto-Collagen im Retro-Stil schmücken die einzelnen Kapitel und machen Strandgut vor, während und nach einem Strandurlaub zu einem perfekten Begleiter.

Kristine von Soden Strandgut. Warum das Meer blau ist, der Bikini nie baden ging und alle Möwen Emma heißen
Sachbuch | edition ebersbach | 119 Seiten | 25,00 Euro

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer