Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131638

Einweihungsfeier am 10.11.: Abteilung Advanced System Engineering (ASE) der Fraunhofer Einrichtung Elektronische Nanosysteme (ENAS) jetzt an der Universität Paderborn

(lifePR) (Paderborn, ) Seit einigen Jahren ist die Universität Paderborn Hauptkooperationspartner der Abteilung Advanced System Engineering (ASE) der Fraunhofer Einrichtung Elektronische Nanosysteme (ENAS) in Chemnitz. Zur besseren Ausnutzung von Synergien und zur Verstärkung dieser Kooperation hat die Abteilung ASE nun ihre Arbeitsstätte an die Universität Paderborn verlegt. Nach Abschluss des Umzugs lud das Forschungsinstitut am 10. November zur Einweihung der neuen Räumlichkeiten ein.

Die Abteilung ASE beschäftigt sich mit dem Entwurf, der elektrischen Simulation und der Charakterisierung von mikro- und nanoelektronischen Systemen sowie Mikrosystemen. Bereits Ende der 80er Jahre habe die Kooperation mit der Universität Paderborn ihre Anfänge genommen, erklärte Abteilungsleiter Dr. Christian Hedayat bei der Einweihung des neuen Standorts. "Zusammen werden wir noch einen langen, fruchtbaren Weg haben", bedankte er sich bei Prof. Dr. Wilfried Hauenschild, Prof. Dr. Ulrich Hilleringmann und Dekan Prof. Dr. Franz Rammig von der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik für die Unterstützung sowie bei Prof. Dr. Dr. Prof. h. c. mult. Thomas Gessner, dem Leiter der Fraunhofer ENAS Chemnitz, für die Initiierung der räumlichen Integration in die Universität.

Prof. Dr. Ulrich Hilleringmann sprach von den Innovationen, die von der Kooperation zwischen der Universität und des Forschungsinstituts ausgehen und der Industrie als Ansporn dienen können. "Informationsaustausch aber braucht räumliche Nähe", begrüßte Hilleringmann den Standortwechsel in die Universität Paderborn. Auch Präsident Prof. Dr. Nikolaus Risch freute sich über die Eingliederung einer außeruniversitären Forschungseinrichtung, die die fachliche Kompetenz der Universität steigere und zu ihrem guten Ruf beitrage.

Bildunterschrift

Bei der Einweihung des neuen Standorts: ASE-Abteilungsleiter Dr. Christian Hedayat, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik Prof. Dr. Franz Rammig, Präsident der Universität Prof. Dr. Nikolaus Risch, Leiter des Fraunhofer ENAS Prof. Dr. Dr. Prof. h. c. mult. Thomas Gessner und Prof. Dr. Ulrich Hilleringmann von der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik (v. l.), (Foto: Frauke Döll)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ein Lied von Liebe und Tod (Gloomy Sunday)" von John von Düffel - Premiere am 21. Jan. im Großen Haus

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

. Theater Heilbronn Premiere am 21. Januar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus »Ein Lied von Liebe und Tod (Gloomy Sunday)« (UA) Schauspiel von John...

Solaris

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Milan Pešl, Ensemblemitglied am Stadttheater Gießen, hat aus Stanislaw Lems Science-Fiction-Klassiker SOLARIS ein spannendes Live-Hörspiel erarbeitet,...

Der futurologische Kongress

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Mit dem rasanten Puppentheater DER FUTUROLOGISCHE KONGRESS ist das Theater der Jungen Welt Leipzig am 31. Januar zu Gast in den Kammerspielen...

Disclaimer