Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547989

Berufsstarter

Sechs neue Auszubildende an der Uni Osnabrück

(lifePR) (Osnabrück, ) Es ist der aufregende Start in einen neuen Lebensabschnitt: Sechs junge Männer und Frauen haben vor wenigen Tagen ihre Berufsausbildung an der Universität Osnabrück begonnen. »Wir freuen uns, dass wir wieder jungen Menschen die Chance bieten können, eine vielseitige und fundierte Ausbildung zu erhalten«, erklärt der Vizepräsident für Personal und Finanzen, Dr. Wilfried Hötker.

Bei jungen Schulabgängerinnen und Schulabgängern ist die Universität Osnabrück als Ausbildungsplatz sehr beliebt, insgesamt 160 hatten sich auf die freien Plätze beworben. Vor allem die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten spielt hierbei eine Rolle, so Georg Lückmann, der die Auszubildenden betreut. Das Spektrum an Ausbildungssparten habe sich im Laufe der Zeit dabei immer weiter aufgefächert. Zu den klassischen Ausbildungsberufen wie Verwaltungsfachangestellte bzw. -angestellter, Gärtnerin oder Gärtner, Industriemechaniker, Elektronikerin oder Tischler sind Berufe wie Mediengestalterin bzw. -mediengestalter, Fachrichtungen Digital und Print sowie Bild und Ton, Fachinformatikerin, Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung, sowie Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste hinzugekommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer