Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62777

Freie Plätze: Kontaktstudium Supervision, Coaching und Organisationsberatung

(lifePR) (Oldenburg, ) Für die im Oktober beginnende dreijährige berufsbegleitende Weiterbildung Supervision, Coaching und Organisationsberatung, die das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Universität Oldenburg anbietet, sind noch bis zum 20. September möglich.

Die Weiterbildung, die drei Spezialgebiete in einem Programm verbindet und von PD Dr. Joseph Rieforth geleitet wird, findet zum sechsten Mal statt. Sie richtet sich an qualifizierte Fachkräfte aus dem Sozial-, Gesundheitswesen und Dienstleistungssektor, die nach erfolgreichem Abschluss ein Hochschulzertifikat erhalten und die Anerkennung durch die Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv) beantragen können.

Zulassungsvoraussetzungen sind u.a. ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium. Weiterhin wird eine abgeschlossene psycho- bzw. soziotherapeutische Weiterbildung vorausgesetzt oder die erfolgreiche Teilnahme an vergleichbaren Weiterbildungsprogrammen.

Infos: http://www.uni-oldenburg.de/zww/20948.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer