Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63970

„Dinner for Two“ – Gitarrenduo

Konzert am Freitag, 12. September 2008 um 20.00 Uhr im „Haus des Hörens“, Marie-Curie-Straße 2, Oldenburg

(lifePR) (Oldenburg, ) Das Bremer Gitarrenduo "Dinner for Two" passt in keine stilistische Schublade.

Seit 2004 vereinen die beiden Gitarristen Frederic Drobnjak und Martin Hanisch Evergreens aus Swing, Latin, Funk, Pop mit weltmusikalischen Klänge oder Eigenkompositionen zu einem interessanten und abwechslungsreichen Programm. Dieser Mix aus Tradition und Moderne sorgt für ungewöhnliche Interpretationen ausgewählter Jazz-Standards. Zu erleben sind "Dinner for Two" am 12. September im Oldenburger Haus des Hörens.

Übrigens: Frederic Drobnjak, fast schon ein Urgestein der Bremer Musikszene und bekennender Heavy-Metal-Fan, ist berühmt und berüchtigt für sein feinfühliges Akustik-Gitarrenspiel, aber auch für seine hochvirtuosen Beiträge auf der E-Gitarre. Martin Hanisch beendet derzeit sein Musikstudium an der Hochschule für Künste in Bremen und hat schon mit Roger Ingram (Dizzy Gillespies Lead Trompeter) oder auch dem "Absolutem Ensemble" zusammengespielt. Bekannt sind beide Gitarristen auch als Teil der Bremer Jazzrockband "Die Bademeister".

Kartenvorbestellungen (8 €) erwünscht unter:+49(441)2172 200 oder empfang@hoertech.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer