Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150566

Studienangebot weiter gewachsen

Universität in Koblenz bietet zusätzliche Lehramts-Studiengänge an

(lifePR) (Mainz, ) Die Fächer Bildende Kunst und Deutsch für das Masterstudium des Lehramts an Gymnasien sind am Campus Koblenz seit wenigen Tagen akkreditiert. Dadurch ist das Studienangebot der Universität Koblenz-Landau noch vielfältiger geworden.

Seit November 2009 besteht die Möglichkeit, am Campus Koblenz neben Informatik, Katholischer Religionslehre und Mathematik auch Biologie sowie Chemie bis zum Master-Abschluss im gymnasialen Lehramtsstudium zu studieren. Außer Musik können Studierende alle Fächer wählen, um mit dem Bachelor für Lehramt Gymnasien abzuschließen. Das Bachelor-Studium umfasst sechs Semester, studiert werden zwei Fachwissenschaften und deren Fachdidaktik, die Bildungswissenschaften und die schulpraktische Ausbildung in Form von Praktika. Das Master-Studium baut auf dem Bachelor-Studium auf und umfasst je nach lehramtsspezifischem Schwerpunkt zwei bis vier Semester. Um den Beruf des Lehrers bzw. der Lehrerin ergreifen zu können, benötigen die Studierenden den Master-Abschluss.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer