Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62813

Design-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

(lifePR) (Hamburg, ) Die Universität Hamburg ruft Schulklassen, Schülerzeitungen, schulische Projektgruppen etc. dazu auf am Design-Wettbewerb "Was wie wofür studieren? - Informier' Dich frühzeitig!" teilzunehmen.

Aufgabe ist die Gestaltung einer Info-Postkarte (DIN A6), die für die Ringvorlesung "Was wie wofür studieren?" wirbt. Im Design sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer völlig frei, es gibt lediglich inhaltliche Vorgaben. So sollen sich mindestens Informationen zum Titel der Ringvorlesung, dem Termin, dem Raum, sowie Hinweise auf die Homepage und das Podcast-Angebot auf der Karte wieder finden lassen. Weitere Informationen zur Ringvorlesung sind möglich, aber kein Muss.

Den Gewinnerinnen und Gewinnern winkt ein Preisgeld in Höhe von 500 € für schulische Projekte. Einsendeschluss ist der 31.10.2008.

Der beste Entwurf wird von einer Jury ausgewählt, zu der Universitäts-Vizepräsident Prof. Dr. Holger Fischer, Prof. Dr. Thorsten Teichert vom Institut für Marketing und Innovation, Kamilla Nowicki vom Multimedia Kontor Hamburg sowie Dorothee Wolfs vom Zentrum für Studienberatung und Psychologische Beratung gehören.

Die Vortragsreihe "Was wie wofür studieren?" findet jeden Dienstag in der Vorlesungszeit von 18.15 - 19.45 Uhr statt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den verschiedensten Fächern informieren über Studienmöglichkeiten an der Universität Hamburg, um zur Berufsfindung und Studienfachentscheidung beizutragen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Ringvorlesung gibt es unter:

www.uni-hamburg.de/wwwstudieren

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer