Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133509

Einschreibung zum Studium an der Fernuniversität Hagen ab 1. Dezember 2009

(lifePR) (Saarbrücken, ) Wer ein Studium an der Fernuniversität Hagen aufnehmen will, kann sich vom 1. Dezember 2009 bis zum 15. Januar kommenden Jahres für das Sommersemester 2010 immatrikulieren. Hilfestellung bei der Einschreibung, die online vorzunehmen ist, gibt das Fernstudienzentrum der Universität des Saarlandes.

Fernstudierende teilen sich ihren Lernstoff flexibel ein und passen ihn an den eigenen Terminkalender und die jeweilige Arbeitsbelastung an. Gerade für Berufstätige ist dies - neben Job und Familie - oft die einzige Chance auf ein Studium. Derzeit hat das Fernstudienzentrum der Saar-Uni 1250 Studierende. Für alle Studiengänge werden studienbegleitende Präsenzveranstaltungen, Klausurvorbereitungen oder Semestereinführungsveranstaltungen durchgeführt. Darüber hinaus bietet das Fernstudienzentrum Studienberatung und Coaching an sowie Kurse zur Selbstorganisation, zu Präsentationstechniken oder Kommunikationstraining.

Das Studienangebot der Fernuniversität Hagen umfasst die grundständigen Bachelor-Studiengänge in Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik, Rechtswissenschaft, Kulturwissenschaften, Psychologie, Politik und Verwaltungswissenschaft und Bildungswissenschaft. Zugangsvoraussetzung für die Bachelor-Studiengänge ist die Allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife. Auch ohne Hochschulreife ist mit Hilfe einer Einstufungsprüfung der Einstieg in ein universitäres Bachelor-Studium möglich.

Folgende weiterführende Master-Studiengänge werden angeboten: Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Mathematik, Politische Steuerung und Koordination, Philosophie im europäischen Kontext und Formierung der europäischen Moderne, Bildung und Medien, Governance, Computer Science und Elektro- und Informationstechnik. Außerdem bietet die Fernuniversität verschiedene Zusatz- und Ergänzungsstudiengänge an, die jedoch einen Hochschulabschluss voraussetzen.

Interessierte ohne jede Zugangsvoraussetzung können alle Fächer als Akademiestudium belegen, bei dem man keinen Abschluss erwerben kann. Es wird meist im Rahmen der persönlichen Weiterbildung oder - von Schülern der gymnasialen Oberstufe - zur Studienorientierung genutzt.

Die Fernuniversität hat keine zulassungsbeschränkten Studiengänge; jeder, der die formalen Voraussetzungen erfüllt, erhält einen Studienplatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreativ als Kulturmanager – welche Fähigkeiten sind gefragt?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kulturmanager müssen Sponsoren finden, den Spagat zwischen Kunstförderung, Verwaltung und Etatvorgaben beherrschen. Denn Kunst muss keineswegs...

Qualifizierte Eventmanager für einen spannenden Arbeitsmarkt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Jede Veranstaltung bedarf einer sorgfältigen Planung, benötigt einen organisatorischen Vorlauf und muss nicht nur vor-, sondern auch nachbereitet...

Campusweiter Gesundheitstag am 6. Dezember 2016 zeigt, wie man Muskelverspannungen vorbeugen kann

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Jahresabschluss 2016 des gemeinsamen Pilotprojektes „Hochschule in Hochform“ der Technische Hochschule und der Techniker Krankenkasse (TK)...

Disclaimer