Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138775

Hörsaalbesetzung ist beendet

Streikende wollen ihren Protest auf dem Campus fortsetzen

(lifePR) (Bayreuth, ) Am Tag vor Heiligabend haben die streikenden Studierenden den Hörsaal 26 der Universität Bayreuth verlassen. Universitätspräsident Professor Dr. Rüdiger Bormann und der Leiter der Zentralen Technik, Dr. Willy Thurn, schlossen den Hörsaal nach 36 Tagen Besetzung gemeinsam mit den protestierenden Studierenden. Die Gruppe wird eigenen Angaben zufolge über den Jahreswechsel hinweg mit Aktionen auf dem Campus auf ihre Anliegen aufmerksam machen. Unter welchen Voraussetzungen diese stattfinden können, war zuvor zwischen den Studierenden und der Hochschulleitung festgelegt worden. Die Streikenden haben unter anderem angekündigt, auf dem zentralen Platz der Universität campen zu wollen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer