Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131631

UNIQA übernimmt Mehrheit an albanischem Marktführer

Weiteres Zeichen des Vertrauens in die positiven Entwicklungen in Ost- und Südosteuropa

(lifePR) (Wien, ) Die UNIQA Gruppe wird weitere rund 23% des Aktienkapitals der albanischen Sigal Versicherung von anderen Aktionären übernehmen und damit ihren Anteil am albanischen Marktführer und dessen Tochterunternehmen im Kosovo und in Mazedonien auf rund 68,7% erhöhen. Entsprechende Vereinbarungen mit den Altaktionären wurden am Mittwoch den 11.11.2009 in Tirana unterzeichnet. Der 13%-Anteil des Albanian American Enterprise Fond (AAEF) an der Sigal bleibt unverändert. Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung der zuständigen Behörden. Das Closing wird innerhalb der nächsten drei bis vier Monate erwartet.

UNIQA Generaldirektor Konstantin Klien: "Bereits bei Beginn unserer Kooperation mit der Sigal 2007 haben wir klar gemacht, dass wir bis 2010 die Mehrheit erwerben wollen und uns entsprechende Optionen gesichert. Der jetzige Schritt erfolgt somit völlig plankonform und zeigt Vertrauen in die wirtschaftlich positive Zukunft der Märkte Südosteuropas. Auch durch die Aufnahme des Geschäftsbetriebes in Russland vor einigen Wochen hat UNIQA das Bekenntnis zu den Wachstumsregionen in Ost- und Südosteuropa klar unterstrichen. Die Konvergenzstory ist trotz all der unterschiedlich ausgeprägten Störungen und Rückschläge der einzelnen Volkswirtschaften aufrecht und ich erwarte bereits für die nähere Zukunft starke Nachfragesteigerungen - insbesondere für nachhaltig arbeitenden Versicherungen mit modernen Produktangeboten."

Mit der nun erfolgten Vereinbarung mit den Aktionären der Sigal Gruppe hat UNIQA gleichzeitig auch Optionen auf den Erwerb der restlichen Anteile im Laufe der nächsten Jahre abgeschlossen. Sigal agiert bereits seit einiger Zeit auf den Märkten Albanien, Mazedonien und Kosovo als Mitglied der UNIQA Gruppe. Klien: "Die Sigal hat im Rahmen der bisherigen Kooperation den Erfahrungsaustausch mit den Unternehmen der UNIQA Gruppe ausgezeichnet genutzt und die unangefochtene Spitzenposition in Albanien weiter ausgebaut - der Marktanteil stieg von 28% auf über 32%. Die nach wie vor geringe Versicherungsdichte in den drei Märkten in Kombination mit den mittelfristig positiven Wirtschaftsprognosen lässt auch weiterhin überproportional hohe Wachstumsraten im Versicherungsgeschäft erwarten."

Sigal Gruppe

Die Sigal wurde 1999 als erste private Versicherungsgesellschaft Albaniens gegründet und verfügt neben Albanien auch über operative Tochtergesellschaften im Kosovo und in Mazedonien. 2008 erwirtschaftete die Gruppe in den drei Märkten in Summe ein Prämienvolumen von 27,7 Mio. Euro. Die Unternehmen der Sigal Gruppe verfügen neben den Zentralen in Tirana, Pristina und Skopje über ein flächendeckendes Netz an Kundenbüros. Die 260 angestellten Mitarbeiter werden im Vertrieb von über 400 Versicherungsagenten und zahlreiche Mitarbeitern von kooperierenden Banken unterstützt.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres ist es den Unternehmen der Sigal Gruppe gelungen die Prämien um 29% auf 25,3 Mio. Euro zu steigern. 15,5 Mio. Euro davon erwirtschaftete Sigal in Albanien, 5,3 Mio. Euro im Kosovo und 4,5 Mio. Euro in Mazedonien. Die Prämien aus der Lebensversicherung - die bisher nur in Albanien angeboten wird - konnten von Jänner bis September auf 2,2 Mio. Euro fast verdoppelt werden. Den Großteil des Prämienvolumens machen - entsprechend der Marktstruktur - mit 23,1 Mio. Euro nach wie vor die Sach- und Kfz-Versicherungen aus. Die Prämien in diesen Sparten konnte Sigal in den ersten neuen Monaten des laufenden Jahres um rund 25% auf 23,1 Mio. Euro steigern.

Mit 30,6% Marktanteil im Nicht-Leben Bereich, über 50% in der Lebensversicherung und 32,6% in Summe ist die Sigal nicht nur klarer Marktführer unter Albaniens Versicherungen - sie hat ihren Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern auch noch deutlich ausgebaut.

Die Versicherungsmärkte Albanien, Mazedonien und Kosovo

In Albanien mit seinen rund 3,2 Mio. Einwohnern sind aktuell neun Gesellschaften in den Nicht-Leben Versicherungssparten tätig und drei in der Lebensversicherung. Gemeinsam erwirtschafteten sie 2008 ein Prämienvolumen von 57,8 Mio. Euro (+19,5%).

Auch in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres haben sie ihr Prämienvolumen deutlich gesteigert - um 14,4% auf 47,4 Mio. Euro. Trotz einer überdurchschnittlichen Wachstumsrate von fast 40% ist die Lebensversicherung mit einem Anteil von weniger als 10% am gesamten Prämienvolumen noch deutlich unterrepräsentiert.

Versicherungsdichte (Prämien pro Kopf) und Versicherungsdurchdringung (Anteil der Prämien am BIP) - die beiden wichtigsten Maßzahlen für den Entwicklungsstand eines Versicherungsmarktes - liegen in Albanien mit rund 18 Euro bzw. 0,73% naturgemäß deutlich unter dem Durchschnitt der EU27 (2.081 Euro bzw. 8,5%).

Am seit 2000 eigenständigen Versicherungsmarkt Kosovo sind derzeit 10 Versicherungen tätig. Private Lebensversicherungen gibt es erst seit 2008. Das gesamte Prämienvolumen des Marktes mit 2,2 Mio. Einwohnern lag 2008 bei 56,3 Mio. Euro (+10,8%) - rund 63% davon entfallen auf die Kfz-Haftpflichtversicherung. Die Versicherungsdichte liegt bei 26,15 Euro, die Versicherungsdurchdringung bei 1,5%. Sigal ist mit rund 13% Marktanteil drittgrößter Versicherer im Kosovo.

Die in Mazedonien (2,1 Mio. Einwohner) aktiven 12 Versicherungen erreichten 2008 in Summe ein Prämienvolumen von 105 Mio. Euro (+5,0%). Auch hier dominiert der Kfz- Bereich mit rund 50% der Prämien den Markt. Auf die Lebensversicherung entfallen rund 4,2%. Die Versicherungsdichte liegt bei 51,2 Euro. Sigal hält einen Marktanteil von 5,2% und ist damit siebentgrößte Versicherung in Mazedonien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer