Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62460

Patientenberatungsstelle in Leipzig am 27. August 2008 geschlossen

(lifePR) (Leipzig, ) Die Beratungsstelle Leipzig der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) bleibt am Mittwoch, dem 27. August 2008, aus internen Gründen leider geschlossen. Ratsuchende können sich an diesem Tag mit dringenden Fragen an das bundesweite Beratungstelefon der UPD unter der Telefonnummer 01803/11 77 22 (9 Cent/pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend) wenden.

Ab Donnerstag, dem 28. August 2008, ist die Beratungsstelle wieder zu den üblichen Beratungszeiten montags, mittwochs und donnerstags von 10
-12 Uhr und von 13 -15 Uhr, dienstags von 9-12 Uhr und von 13-18 Uhr und freitags von 9 -12 Uhr geöffnet. Sie bietet ihre Hilfe zu medizinischen, psychosozialen und juristischen Fragen des Gesundheitssystems an. Die kostenfreien Beratungen sind persönlich, telefonisch, schriftlich und per E-Mail möglich. Termine können telefonisch unter der Rufnummer 0341.337371-0 vereinbart werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handy im Auto bleibt kritisch

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Vor kurzem haben die Richter des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart in einem Fall das Handyverbot aufgeweicht. Die Richter sprachen einen Autofahrer...

Wie viel Untermietzuschlag ist erlaubt?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Besteht für einen Mieter ein berechtigtes Interesse daran, einen Teil seiner Wohnung unterzuvermieten, so muss der Vermieter der Untermiete grundsätzlich...

Diebstahl im Fitnessstudio

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Wird einem Mitglied im Umkleideraum oder aus dem Spind etwas gestohlen, fragt man sich, wer für den Schaden aufkommen muss.  Der Studiobetreiber...

Disclaimer