Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67879

Erik Zabel – der beste deutsche Radprofi zum letzten Mal beim Dortmunder 6-Tage Rennen 2008

3. Pressekonferenz des Dortmunder 6-Tage Rennens 2008

(lifePR) (Dortmund, ) Das Jahr 2008 wird jedem Radsport-Fan in Erinnerung bleiben. Der beste deutsche Radrennprofi beendet seine Karriere beim Straßen- und Bahnradsport. Erik Zabel verlässt das Feld. Am 26.

September 2008 erklärte Erik Zabel das Ende seiner Karriere. Sein letztes Rennen in Deutschland auf der Straße wird er in Münster am 03.Oktober fahren. Somit wird man ihn in diesem Jahr zum letzten Mal auf der Bahn beim DORTMUNDER 6-TAGE RENNEN 2008 Ende Oktober mit an der Startlinie sehen dürfen.

Wie alles begann:

Erik Zabel wurde am 07. Juli 1970 in Berlin-Marzahn geboren. Seine Vorliebe für den Radsport hat er seinem Vater, Detlev Zabel, auch Radsportler, zu verdanken.

Erik Zabel begann seine Karriere 1987 bei den Junioren-Weltmeisterschaften. Er wurde Dritter im DDR-Bahnvierer und 1988 Fünfter im Punktefahren. Anfang der 90er zog er von Berlin nach Dortmund zum RC Olympia, wo er unter Trainer Hennes Junkermann u.a. deutscher Vizemeister in Stuttgart wurde. Auch seine Ausbildung als Bürokaufmann begann er in den Olympia Betrieben von Ernst Claußmeyer. Nach den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona, Zabel wurde Vierter, wechselte er vom RC Olympia ins Profi lager zum Team Telekom. Dort stand er bis 2005 unter Vertrag.

Der Startschuss für eine einmalige Profi -Laufbahn war gefallen.

1994 konnte Zabel seinen ersten internationalen Sieg bei Paris-Tours feiern.

Die Öffentlichkeit wurde jedoch erst im Jahre 1995 auf ihn aufmerksam, als er bei der Tour de France gleich zwei Etappen gewann. Ein noch nie da gewesenes Ereignis gelang ihm die darauf folgenden sechs Jahre. Erik Zabel holte sich sechs Mal das grüne Trikot bei der Tour de France.

Mit zwölf Etappensiegen (zwei davon 1996) hat Zabel mehr Tageserfolge bei der Tour de France erreicht als jeder andere deutsche Radrennfahrer. Auch seine bisher 14 Teilnahmen am Rennen sind deutscher Rekord.

2004 war Erik Zabel mit Teamkollege und Freund Rolf Aldag auf den Kinoleinwänden zu sehen.

Regisseur Pepe Danquart begleitete 2003 die beiden während der Tour de France und ließ somit den Dokumentarfi lm "Höllentour" entstehen.

Sein Lieblingsrennen Mailand-Sanremo.

Beim italienischen Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo gewann Erik Zabel 1997 zum ersten Mal den "Monumente des Radsports". Diesen Erfolg konnte er 1998, 2000 und 2001 erneut feiern.

Erik Zabel wurde 2001 zum "Sportler des Jahres" gewählt. Gründe hierfür waren wohl die Erfolge wie z.B. im Jahr 2000, dem Weltcup-Gesamtsieg, sowie 2001 die Führung der Weltrangliste.

Ende des Jahres 2005 stand im Hause Zabel eine Veränderung an. Ein Wechsel vom Team TMobile zu Team Milram. Sein neuer Partner an der Seite wurde Alessandro Petacchi. Das letzte große Saisonrennen 2005 im Magenta-Trikot war Paris-Tour. Dieses Rennen gewann Erik Zabel zum dritten Mal und schloss sich somit als vierter Fahrer der Reihe an, denen auch dieser dreifache Triumph gelang. Diese waren Gustave Danneels aus Belgien, Paul Maye aus Frankreich und Guido Reybroeck auch aus Belgien.

Die Saison 2006 begann für ihn erfolgreich. Im Mai wurde er Sieger bei der Bayern Rundfahrt.

Eine Lücke hinterlässt der Sprinter allemal. Nicht nur beim Team Milram, für das er seit 2006 fährt.

Zabel tritt auch als erfolgreichster noch aktiver Radprofi von der Bühne ab. "Mit Erik Zabel verliert nicht nur das Team Milram, sondern der gesamte Profi sport einen bedeutenden Athleten", sagte Milram-Teammanager Gerry van Gerwen. "Wir wünschen Erik eine ebenso spannende und erfolgreiche Karriere nach der Karriere und hoffen, dass er dem Profi radsport, in welcher Funktion auch immer, erhalten bleibt."

Beim Dortmunder 6-Tage Rennen 2008 wird man jedoch nicht auf Erik Zabel verzichten müssen.

Noch ein Mal wird er zeigen, was er in all den Jahren auf der Bahn gelernt hat. Es wird spannend.

Denn: Wird sein letztes Rennen auch sein letzter Sieg sein? Werden seine Radsportkollegen ihm schwere und spannende Kämpfe bieten? Schon fünf Mal konnte sich Erik Zabel in die Siegerliste beim Dortmunder 6-Tage Rennen eintragen.

Die Fans des Dortmunder 6-Tage Rennen haben ab dem 30.Oktober 2008 zum letzten Mal die Gelegenheit, den Radrennprofi auf der Bahn zu sehen und ihm zu einem letzten Sieg beim Dortmunder 6-Tage Rennen zu verhelfen.

Gemeinsam feiern wir den Abschied des größten deutschen Radsportlers aller Zeiten!

Erik Zabel in Zahlen:

1zigartiger Radsportler des Radrennsports.
4 Siege erzielte der heute 38-Jährige bei seinem Lieblingsrennen, dem Klassiker Mailand - Sanremo.Keiner war hier erfolgreicher.
6 Mal grün! 1996 bis 2001 gewann Erik Zabel in Folge das Grüne Trikot bei der Tour de France.Rekord!
12 Etappen hat er bei der Tour de France für sich entschieden. Erstmals siegte er 1995, die letzte Etappe gewann er 2002.
14 Teilnahmen bei der Frankreich-Rundfahrt bedeuten ebenfalls deutschen Rekord. 18 Jahre alt war Zabel bei seinem ersten internationalen Erfolg: Bronze bei der Junioren WM mit dem Bahnvierer der DDR.
201 Siege hat Zabel in seiner 16 Jahre umfassenden Profi -Karriere eingefahren. Damit ist er der erfolgreichste deutsche Radprofi aller Zeiten. Auch unter den weltweit noch aktiven Fahrern ist keiner, der mehr Siege vorweisen kann.
50.274 Kilometer hat Zabel allein bei der Tour de France bewältigt. Damit hat er mehr als einmal den Äquator umrundet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Disclaimer