Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61945

eSports Award 2008: Mark Rein präsentiert eSports Team of the Year auf der Games Convention

Mark Rein präsentiert den eSports Award: eSports Team of the Year - Gala-Abend auf der Fachmesse Games Convention - Sonderpreis "eSport Arena"

(lifePR) (Köln, ) Mark Rein ist Laudator beim eSports Award 2008. Als Gründer und Vize-Präsident von Epic Games entwickelt Mark Rein Spielehits wie Unreal Tournament und Gears of War. In Fachzeitschriften informiert er regelmäßig über den Fortschritt der "Unreal Engine". Auf der Leipziger Games Convention (20. - 24. August 2008) ehrt er das eSports Team of the Year. Die Turtle Entertainment GmbH vergibt den eSports Award zum fünften Mal an Stars und Unterstützer des eSports. Am Samstag, dem 23. August wird die begehrte Trophäe ab 20 Uhr in der ESL Intel Arena in neun verschiedenen Kategorien verliehen. Zusätzlich wird der Sonderpreis "eSport Arena" vergeben.

Eine Academy, bestehend aus namhaften Vertretern der eSport-Szene, der Soft- und Hardware-Industrie, der Spielehersteller und der Medienwelt, entscheidet über die Sieger. Zu den bisherigen Preisträgern gehören eSport-Stars wie Manuel "Grubby" Schenkhuizen (NED) und Jonathan "Fatal1ty" Wendel (USA). Krönender Abschluss der feierlichen Zeremonie mit Laudatoren und ausgewähltem Publikum: die große eSports Award Players Lounge.

"Wir sind stolz, Mark Rein als Laudator für den eSports Award 2008 gewonnen zu haben. Der eSports Award honoriert die großen Leistungen der eSportler und würdigt Förderer und Unterstützer in Redaktionen, Verbänden und Industrie. Internationale Top-Entwickler wie Mark Rein zu gewinnen, zeigt die wachsende Relevanz des eSports in der internationalen Games-Branche", so Alexander Albrecht (25), Gründer des eSports-Awards und Director Publisher Relations bei der Turtle Entertainment GmbH aus Köln.

Der eSports Award und die Galaveranstaltung werden unterstützt von adidas, Asus und Intel. Im Rahmen des eSports Awards wird auch der Preis für die beste "eSport Arena" vergeben. Zum Architekturwettbewerb der RWTH Aachen und Turtle Entertainments entwarfen Architekturstudenten die eSport Arena der Zukunft. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Der IPTV-Sender ESL-TV berichtet live über den eSports Award. Damit können alle eSport Fans die Zeremonie über http://tv.esl.eu live von zu Hause verfolgen.

Die Nominierten für den eSports Award 2008: eSports Team of the Year:

- eSports-Team of the Year:

mTw (Dänemark)
Samsung Khan (Südkorea)
mousesports (Deutschland)
SK Gaming (Deutschland)
Carolina Core (USA)

Mehr Informationen und alle weiteren Nominierten finden Sie unter www.esports-award.org

- eSports Award: www.esports-award.org
- Hochaufgelöste Fotos des letzten eSports Award: www.esports-award.org/press/photos/
- ESL Intel Arena: www.esl.eu/gc2008
- Turtle Entertainment: www.turtle-entertainment.de
- Unternehmenstrailer Turtle Entertainment GmbH (Flashmovie im Browser): http://files.turtle-entertainment.de/video/eslpromo.html

Turtle Entertainment GmbH

Die im Jahr 2000 gegründete Turtle Entertainment GmbH ist der europäische Marktführer im Bereich des elektronischen Sports (eSport). Mit der Electronic Sports League (ESL) ist das Unternehmen weltweit in 20 Ländern aktiv. Über 830.000 aktive Nutzer bringen dem Liga-Portal www.esl.eu mehr als eine Million Unique Visitors im Monat; die Website gehört zu den 20 größten Internetauftritten Deutschlands. Seit 2007 verbreitet Turtle Entertainment die Inhalte der ESL auch über den IPTV-Sender ESL TV. Das Unternehmen hat 140 Mitarbeiter und sitzt in Köln. Zehn Lizenzpartner und ein Tochterunternehmen betreiben die ESL weltweit. Seit 2007 hält Turtle Entertainment die Mehrheit an der chinesischen eSport-Liga PGL und hat damit ein Standbein im boomenden asiatischen Markt. Zu den wichtigsten Geschäftspartnern der Turtle Entertainment GmbH zählen Global Player wie Intel, Dell, Volkswagen und adidas. Turtle Entertainment vermarktet seine Produkte weltweit unter den Marken: Electronic Sports League (ESL), ESL Amateur Series, ESL Pro Series, ESL Major Series, ESL European Nations Championship (ENC), ESL WC3L Series, ESL TV, Intel Extreme Masters, Consoles Sport League, United Consoles League, eSport Schulmeisterschaft, eSports Award. Turtle Entertainment hat bis Ende 2007 über 2,2 Millionen Euro Preisgeld ausgezahlt. Weiteres Geschäftsfeld des Unternehmens ist der ESL Shop, in dem Merchandising-Artikel, Elektronik sowie Gaming-Equipment angeboten werden.

Weitere Informationen über die Turtle Entertainment GmbH sind erhältlich unter: www.turtle-entertainment.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen...

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Disclaimer