Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156633

Nachbericht: Drittes Intel Friday Night Game der 16. ESL Pro Series Saison in Mannheim lockt 1.200 Fans

1.200 Zuschauer erleben Spitzenspiele in Mannheimer Maimarkthalle - Rekordmeister mousesports gewinnt in Counter-Strike 1.6 - Siege auch für Daniel "XlorD" Spenst und Team WILD LIONS

(lifePR) (Mannheim/Köln, ) 1.200 Zuschauer fieberten auf dem dritten Intel Friday Night Game der 16. ESL Pro Series-Saison in der Maimarkthalle in Mannheim mit ihren eSport-Stars. Die Fans bejubelten Partien in Counter-Strike:Source, Warcraft 3 und Counter-Strike 1.6.

Zu Beginn traf das Team Thermaltake aus Norderstedt auf das Team WILD LIONS aus Köln. Für beide Teams ging es am siebten Spieltag darum, den Anschluss an die Top Vier zu halten. Auf der Spielkarte de_tuscan gewannen die Norderstedter die wichtigen ersten Runden.

Danach spielten sich die WILD LIONS in einen Lauf und gewannen die erste Halbzeit mit neun zu sechs. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Krimi, in dem beide Seiten abwechselnd Rundengewinne verzeichneten. Am Ende hatten die WILD LIONS das Glück nach einem Herzschlagfinale auf ihrer Seite und gewannen die Partie mit 16:14. Damit sind die Kölner wieder in Schlagdistanz zur Tabellenspitze, während Team Thermaltake an Boden verliert.

In Warcraft 3 erlebten die Zuschauer ein Spitzenspiel. Der amtierende deutsche Meister Marc "yAwS" Förster spielte gegen den dreifachen deutschen Meister Daniel "XlorD" Spenst. Beide Spieler kämpfen in der laufenden Saison um einen Platz auf den Finals. Bereits nach den ersten Minuten zeigte der Simmertaler "XlorD", warum er drei Meistertitel sein Eigen nennt. Auf der ersten Karte ließ er seinem Konkurrenten keine Chance und ging mit eins zu null in Führung. Auch die zweite Karte fand schnell ihren Favoriten. Der Andernacher "yAwS" kämpfte sich während der zweiten Karte immer wieder zurück ins Spiel, musste sich am Ende aber dennoch geschlagen geben. Mit dem zwei zu null belegte der 18-jährige "XlorD" nun punktgleich mit dem Tabellenführer "S.o.K.o.L" den zweiten Tabellenplatz. Durch die dritte Niederlage im siebten Spiel rutschte der 20-jährige "yAwS" auf Rang Fünf ab.

Um 23 Uhr folgte der Höhepunkt des Abends: Das Counter-Strike 1.6-Spiel zwischen dem Kölner Traditionsteam n!faculty und dem deutschen Rekordmeister mousesports aus Berlin. Beide Teams wollen diese Saison wieder auf die Finals. Die Spielkarte hieß de_inferno.

Schnell übernahm der amtierende deutsche Meister mousesports die Führung gegen das neu formierte Team n!faculty, dem man fehlende Praxis in dieser Aufstellung anmerkte. Die erste Halbzeit entschied mousesports mit elf zu vier souverän für sich. Nach dem Seitenwechsel drehte n!faculty auf und gewann fünf Runden in Folge. Dennoch reichte es für die Kölner nicht gegen die Routine des Rekordmeisterst. mousesports gewinnt das Spiel 16:10 und ist mit sieben Siegen aus sieben Spielen auf dem besten Weg zur Titelverteidigung. n!faculty verliert mit dem Spiel auch den Anschluss an die Finalplätze.

"Das Intel Friday Night Game in Mannheim war ein voller Erfolg. Mit 1.200 Zuschauern war die Halle sehr gut gefüllt. Die Fans haben ihre Stars fantastisch unterstützt und wurden mit sehr spannenden und hochklassigen Spielen belohnt. Besonders gefreut hat uns das Grußwort des Gemeinderats Raymond Fojkar, der für den Oberbürgermeister das Punktspiel eröffnete und so politisch ein positives Signal für Mannheim setzte", so Pressesprecher Ibrahim Mazari (35) über den unterhaltsamen eSport-Abend in der Maimarkthalle.

Fotos des Intel Friday Night Games Mannheim sind zu finden unter: www.esl.eu/de/proseries/season16/gallery/event/?event=540&group=826

Weitere Informationen zur ESL Pro Series sind unter: www.esl.eu/de/pro-series/ erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer