Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130615

MPU fällig?

TÜV Thüringen bietet kostenlose Orientierungshilfe für Betroffene

(lifePR) (Erfurt, ) Die Schulungsstelle für Kraftfahreignung des TÜV Thüringen bietet jeden ersten und dritten Montag im Monat im Kunden-Center Gera sowie jeden zweiten und vierten Montag im Monat in seinem Service-Center in Jena kostenlose Informationsveranstaltungen rund um das Thema Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) an.

Es gibt wenige Dinge, über die so viele Gerüchte und Halbwahrheiten kursieren wie über den so genannten "Idiotentest". Von drei Kugeln ist oft die Rede, mit denen eine Pyramide gebaut werden soll und beim ersten Mal fällt sowieso jeder durch. Vorurteile, mit denen die Verkehrspsychologen des TÜV Thüringen aufräumen möchten. Betroffene erhalten Informationen völlig kostenlos und anonym aus erster Hand. Es werden Fragen geklärt, wie: Welche Rolle spielen Urin- und Blutwerte, mit welchen Fragen muss man bei der MPU rechnen, welche Vorbereitung ist für Sie persönlich sinnvoll?

Der Führerschein ist für Viele das Ein und Alles, schließlich hängen neben persönlicher Freiheit und Mobilität oft auch der Beruf und die Existenz von ihm ab. Bei schweren Verkehrsverstößen oder zu vielen Punkten droht der Verlust des Führerscheins und es kann eine MPU angeordnet werden. Wird eine MPU fällig, sind viele unsicher und haben Angst. "Wer sich gut auf die MPU vorbereitet, hat die besten Chancen, diese auch zu bestehen", sagt Susanne Dau, Verkehrspsychologin an der Schulungsstelle Kraftfahreignung des TÜV Thüringen. "Tausenden betroffenen Kraftfahrern konnten wir schon eine Orientierungshilfe geben", so Dau weiter.

Die Verkehrsexperten des TÜV Thüringen raten MPU-Kandidaten, denen der Führerschein entzogen wurde, möglichst gleich aktiv zu werden. "Wer zu lange wartet, verschenkt Zeit, Geld und eine große Chance. Betroffene können bereits den Zeitraum der Sperrfrist zur Vorbereitung auf die MPU nutzen." Aber Vorsicht, Tipps von wohlmeinenden Freunden oder gar von dubiosen MPU-Vorbereitern können in die Irre führen, weiteres Misstrauen schüren und so die Angst noch verstärken, weiß die Psychologin.

Termine:

1. und 3. Montag/Monat, 16:00 Uhr, Kunden-Center Gera, Keplerstraße 40, 07549 Gera

2. und 4. Montag/Monat, 16:30 Uhr, Service-Center Jena, Ernst-Ruska-Ring 6, 07745 Jena

Eine Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen ist nicht erforderlich.

Weitere Hinweise bekommen Interessenten unter der Hotline +49 (1801) 994477

(3,9 Ct/min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarife können abweichen).

Der TÜV Thüringen als Mitglied im Verband der TÜV (VdTÜV) unterstützt die EU-Charta für die Straßenverkehrssicherheit "25 000 Leben retten".

TÜV Thüringen - Mit Sicherheit in guten Händen!

TÜV Thüringen e.V.

Die TÜV Thüringen-Gruppe ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen mit Stammsitz in Erfurt. Mehr als 1 000 Mitarbeiter im In- und Ausland sorgen für die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von Anlagen, Systemen und Prozessen in allen Wirtschaftsbranchen zum Vorteil der Kunden weltweit. In Mitteldeutschland ist der TÜV Thüringen mit acht großen Standorten in Thüringen und Sachsen sowie mit zahlreichen Kfz-Prüfstationen in Thüringen vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer