Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131399

Größeres Interesse am Lichttest

Mehr Autofahrer nutzten den kostenlosen Service und fahren verkehrssicher in die dunkle Jahreszeit

(lifePR) (Erfurt, ) Trotz nahezu 40 Prozent Mängel an der lichttechnischen Einrichtung, bewerten die Prüfexperten des TÜV Thüringen den Ausgang des Lichttests 2009 positiv. Die Aktion des Zentralverbandes des deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, der Verkehrswacht und der Überwachungsorganisationen wurde in diesem Jahr besser angenommen als im Vorjahr. An den Prüfanlagen des TÜV Thüringen nutzten fast 23 Prozent mehr Autofahrer den kostenlosen Service.

Das Endergebnis des Lichttests bestätigt den Zwischenreport des TÜV Thüringen. Demnach fielen zwar 38,9 Prozent (2008: 31,4 Prozent) der Fahrzeuge in Thüringen mit mängelbehafteter Fahrzeugbeleuchtung auf. Anderseits sind diese nach dem Test lichttechnisch verkehrssicher unterwegs und die Fahrer für mehr Verkehrssicherheit sensibilisiert.

Zu den häufigsten Fehlerquellen der rund 4 000 vom TÜV Thüringen geprüften Fahrzeugen, zählten defekte Leuchtmittel bei Abblend- und Rückleuchten. Gerade von diesen "Einäugigen" gehen ernstzunehmende Gefahren aus, warnen die Verkehrsexperten. Jedes Zehnte Fahrzeug war mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern unterwegs. So genannte Blender sind im Dunkeln oft Auslöser von Unfällen. Auf den Plätzen folgen Probleme an den Bremsleuchten sowie der Leuchtweitenregulierung.

Ein zu starkes Technikvertrauen der Autofahrer und zu wenig Kontrolle ist nach Expertenmeinung Ursache für die Vielzahl der Mängel an den lichttechnischen Einrichtungen. Der TÜV Thüringen appelliert daher an alle Verkehrsteilnehmer, gerade in der dunklen Jahreszeit die Beleuchtungseinrichtungen regelmäßig zu kontrollieren. Denn nur mit einer einwandfrei funktionierenden Fahrzeugbeleuchtung kann man "Sehen und gesehen werden".

Ein Tipp der TÜV-Experten: bei Schmuddelwetter Scheinwerfer und Rücklichter stets sauber halten.

Der TÜV Thüringen wünscht allen Verkehrsteilnehmern eine sichere Fahrt durch die dunkle Jahreszeit.

TÜV Thüringen e.V.

Die TÜV Thüringen-Gruppe ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen mit Stammsitz in Erfurt. Mehr als 1 000 Mitarbeiter im In- und Ausland sorgen für die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von Anlagen, Systemen und Prozessen in allen Wirtschaftsbranchen zum Vorteil der Kunden weltweit. In Mitteldeutschland ist der TÜV Thüringen mit acht großen Standorten in Thüringen und Sachsen sowie mit zahlreichen Kfz-Prüfstationen in Thüringen vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone Reifen mit Run Flat-Technologie als Erstausrüstung auf Lexus LC 500 / LC 500h

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Lexus hat für den neuen Luxus Coupé LEXUS LC 500 und LC 500h Run Flat-(RFT)-Reifen von Bridgestone gewählt. Das weltweit führende Unternehmen...

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Disclaimer