Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549107

VCD Auto-Umweltliste: Erneut Gesamtsieg für den Lexus CT 200h

Toyota Vollhybridmodelle mit Top-Ergebnissen

(lifePR) (Köln, ) .
- Platz eins für Toyota bei Kompaktwagen, Siebensitzern und Klimabesten
- Eindrucksvolle Demonstration automobiler Kompetenz bei alternativen Antrieben
- Bewertet werden Kraftstoffverbrauch, Lärmemissionen und Schadstoffausstoß

Keiner ist so umweltverträglich wie der Lexus CT 200h. In der Auto-Umweltliste des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) belegt der Vollhybrid erneut Platz eins. Der Premium-Kompaktwagen mit einer Gesamtsystemleistung von 100 kW/136 PS, die sich auf einen Benzinmotor mit 73 kW/99 PS und einen Elektromotor mit 60 kW/82 PS verteilt, lässt in der Gesamtwertung die gesamte Konkurrenz aus über 400 Modellen hinter sich. Zusätzlich siegt der Lexus CT 200h in der Kompaktklasse.

Auch die übrigen Hybridmodelle aus dem Toyota Konzern stellen ihre Umweltverträglichkeit 2015 wieder eindrucksvoll unter Beweis. Rang zwei in der Kompaktklasse geht an den Toyota Auris Hybrid. Den Sieg in der Kategorie der Klimabesten, in der ausschließlich die CO2-Emissionen bewertet werden, sicherte sich mit nur 75 Gramm pro Kilometer wie im Vorjahr der Toyota Yaris Hybrid, dicht gefolgt vom Auris Hybrid mit 79 Gramm pro Kilometer.

Einen ersten Platz gibt es auch für den Toyota Prius+ in der Klasse der Siebensitzer. Bei den besten Familienautos reicht es für einen vierten Rang. Der beste Toyota ist in dieser Kategorie der Hybrid-Klassiker Prius auf Platz zwei. Abgerundet werden die Ergebnisse von einem achten Rang in der Gesamtwertung für den Auris Hybrid, gefolgt vom Toyota Aygo 1.0 VVT-i eco auf Rang neun.

Die Auto-Umweltliste des VCD bewertet jährlich CO2-Ausstoß, Schadstoffemissionen sowie Lärmemissionen aktueller Automodelle. Toyota belegt mit seinen Vollhybrid-Fahrzeugen seit Jahren vordere Plätze und demonstriert seine Kompetenz bei den alternativen Antrieben eindrucksvoll.

Unterstrichen wird diese Vorreiterrolle in Deutschland ab Oktober einmal mehr mit dem Brennstoffzellenfahrzeug Toyota Mirai. Die Mittelklasselimousine wird von einem 113 kW/154 PS starken Elektromotor angetrieben und verbraucht kombiniert lediglich 0,76 kg Wasserstoff auf 100 Kilometer1. Dabei stößt sie weder CO2 noch andere Schadstoffe aus.

1 Emissionen & Verbräuche werden nach dem Regelwerk EU 2015/45ZY ermittelt.
Innerorts 0,69 kg/100 km, Außerorts 0,80 kg/100 km; Gesamt 0,76 kg/100 km.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Ryanair: Erfolgreiche Charmeoffensive für Nord- und Ostbayern

, Mobile & Verkehr, NewsWork AG

Die irische Günstigfluggesellsch­aft Ryanair macht den Nürnberger „Albrecht Dürer Airport“ zu einer Basis für ihr weiteres Wachstum in Deutschland....

Disclaimer