Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548386

Toyota bringt Direktannahme App heraus

Kinderleichte Bedienung per Tablett-PC

(lifePR) (Köln, ) .
- Perfekte Unterstützung bei der Direktannahme
- Automatischer Austausch aller erfassten Daten
- Weitere Professionalisierung und Kundenzufriedenheit

Gemeinsam haben Toyota Deutschland und die Toyota-Informations-Systeme (TIS) eine App für die Unterstützung der Direktannahme im Handel herausgebracht. Die Toyota-Informations-Systeme ist eine 100%ige Tochter der Toyota Deutschland GmbH und für das eigene DMS zuständig.

Das auf IOS basierte System ist voll integriert in das hauseigene DMS (Dealer Management System) und kommuniziert über Web Services mit der DMS Software. So werden Daten aus dem Terminplaner und anderen Modulen gelesen und in der App weiter verarbeitet. Alle mobil erfassten Daten, wie beispielsweise der aktueller Kilometerstand, die nächste Hauptuntersuchung oder festgestellte Tätigkeiten werden an das DMS System zurückgegeben.

Beim gemeinsamen Walk-Around-Check mit dem Kunden werden nach Vorgabe des Importeurs alle Punkte des Checks aufgenommen. Festgestellte Schäden können ganz einfach markiert und über die Kamerafunktion mit Bildern dokumentiert werden. Diese Bilder werden der Fahrzeugakte hinzugefügt und sind jederzeit abrufbar.

Zu jeder Position der Checkliste sind Bemerkungen möglich. Zur Unterstützung der Servicemitarbeiter werden Zubehör- oder Ersatzteilverkaufsaktionen angezeigt und können dem Kunden angeboten werden.

Alle erfassten Daten aus der Checkliste werden zum Schluss in die Auftragsbearbeitung des DMS übertragen und in den Auftrag übernommen. Das Check-Protokoll wird dem Kunden übergeben oder per Mail nach Hause geschickt.

Durch die APP, die bis zum 31.03.2016 kostenlos für Toyota DMS Kunden nutzbar ist, versprechen sich Importeur und Händler eine weitere Professionalisierung der Direktannahme, eine einfache Handhabung, mehr Teile-und Zubehörumsatz und eine höhere Weiterempfehlungsbereitschaft der Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rettungsgasse klar geregelt

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Bei einem Stau auf der Autobahn oder einer mehrspurigen Schnellstraße, ist meist irgendetwas passiert. Dann müssen Polizei und Rettungsdienste...

Kooperation mit CNIS

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Am 18. Dezember 2016 unterzeichnete Andre Seeck, Leiter der Abteilung Fahrzeugtechnik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), eine Kooperationsvereinba­rung...

TÜV SÜD: Sicher durch die Serpentine

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Gefälle, Steigungen, enge Kehren – das Fahren im Gebirge stellt an Fahrer und Fahrzeug besondere Anforderungen. Ganz besonders, wenn die Straßen...

Disclaimer