Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66878

Grenzüberschreitende Verbindung: Urlaubsinsel wächst zusammen

Usedomer Bäderbahn fährt ab sofort bis ins polnische Swinemünde

(lifePR) (Rostock, ) Die Usedomer Bäderbahn hat ihr Streckennetz bis ins Nachbarland erweitert. Nachdem im vergangenen Jahr der Grenzübergang Ahlbeck schon für Pkw und Busse im Linienverkehr geöffnet wurde, verkehren die Züge ab sofort grenzüberschreitend von Stralsund bis ins polnische Swinemünde. Neuer Endbahnhof ist " winouj cie Centrum". Im Geltungszeitraum des Winterfahrplans bis Mitte Mai wird die Bäderbahn im Stundentakt nach Swinemünde fahren.

Die um 1,6 Kilometer erweiterte Strecke ist besonders für Touristen attraktiv. Mit der durchgehenden Verbindung werden Reisen auf der Ostseeinsel deutlich komfortabler und zeitsparender. Bisher mussten Reisende in Ahlbeck aussteigen und die Grenze zu Fuß passieren. Beiderseits der Grenze wird nun mit größeren Strömen von Tagesbesuchern gerechnet. So könnte sich beispielsweise der Tierpark in Ueckermünde zukünftig über weiter steigende Besucherzahlen freuen. Bereits die nach Öffnung des Grenzübergangs Hintersee für Kraftfahrzeuge im Juni 2008 eingesetzte Buslinie ab Szczecin hatte mehr Gäste aus Polen angelockt. Fast jeder dritte Besucher des Tierparks reist inzwischen aus dem Nachbarland an.

Dass die Insel Usedom touristisch zusammenwächst, zeigen auch die Angebote für Radfahrer: Der im Jahr 2007 vollständig eröffnete Radweg Berlin - Usedom endet in Stettin. Weitere grenzübergreifende Touren hält der Fremdenverkehrsverband Vorpommern unter www.ostsee-radtouren.de bereit. Hier können sich Gäste individuelle Radtouren mit vorreservierten Hotels und organisiertem Gepäcktransport zusammenstellen lassen und buchen. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Rundtouren um das Stettiner Haff oder entlang der polnischen Ostseeküste bis nach Danzig. Kontakt: Tel. 01805 891189 (14 Cent/Min.)

Mit dem Ostseeticket der Deutschen Bahn können Urlauber sowohl in der Usedomer Bäderbahn als auch im Usedom-Express, in allen IC-/EC-Zügen sowie in den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn AG und der Ostseeland Verkehr GmbH (OLA) von Berlin-Brandenburg aus an die Ostseeküste reisen. Auch die neue Station winouj cie Centrum zählt zu den ausgewählten Zielbahnhöfen. Das Ticket, das zusätzlich zahlreiche Vergünstigungen wie ermäßigten Eintritt in Museen oder Preisnachlässe bei einigen Hotels einschließt, kostet 39 Euro und ist an allen DB-Automaten oder übers Internet erhältlich.

Kontakt: Usedomer Bäderbahn GmbH, Tel.: 038378-27132, www.ubb-online.com

Informationen und Buchung unter www.auf-nach-mv.de und Tel.: 0180 5000 223 (14 Cent/Min. Aus dem deutschen Festnetz)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Winter auf dem Zürichsee

, Reisen & Urlaub, Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft

Der Winter hält Einzug, Weihnachten steht vor der Tür. Auch in der kalten Jahreszeit bietet die Zürichsee Schifffahrt (ZSG) ein breites Angebot...

Karlsruhe im Städteranking auf Platz 1

, Reisen & Urlaub, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Jetzt ist es offiziell! Karlsruhe ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands, so das Ergebnis des aktuellen Fraunhofer Morgenstadt City-Index....

Übernachtung plus Drei-Gänge-Menü zum Überraschungs-Preis

, Reisen & Urlaub, Hotel Krauthof

Ludwigsburg ist über das ganze Jahr eine Location für Kunstliebhaber, für Naturfreunde, für Freizeitsportler und für Genießer. Doch zu Weihnachten...

Disclaimer