Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545030

Ende der Sommerreise zu Tourismuszielen in Nordrhein-Westfalen

Minister Duin: "Unsere Investitionen wirken, unsere Anstrengungen werden belohnt: Der Tourismus bleibt in NRW auch 2015 auf Wachstumskurs."

(lifePR) (Düsseldorf, ) In der ersten Woche der NRW-Sommerferien hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin vier Tage lang touristische Ziele in sieben Regionen Nordrhein-Westfalens besucht. Schwerpunkte der Reise waren der Städte- und Kulturtourismus sowie der Aktiv- und Naturtourismus.

"Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch beeindruckende Naturlandschaften und pulsierende Städte in unmittelbarer Nachbarschaft aus. Hinzu kommen die Weltoffenheit und Gastfreundschaft, die NRW als Reiseland immer beliebter machen. Mein Dank gilt allen, die sich dafür mit hohem Einsatz Tag für Tag engagieren", sagte Minister Duin.

Der Tourismus in NRW wächst stetig: Mit 21,2 Millionen Gästen konnte 2014 bereits zum fünften Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielt werden. Auch die Zahl der Übernachtungen erreichte mit 47,9 Millionen einen neuen Höchstwert. Im Bundesländervergleich weist NRW damit eine überdurchschnittliche Zuwachsrate auf und trägt maßgeblich zum Wachstum des deutschlandweiten Tourismus bei. Auch in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres stiegen die Tourismuszahlen in NRW um 3,1 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum in 2014.

Seit 2009 hat die nordrhein-westfälische Landesregierung mehr als 120 Millionen Euro in touristische Projekte investiert. Der "Masterplan Tourismus Nordrhein-Westfalen" wird bis 2015 mit rund vier Millionen Euro gefördert. Tourismus NRW setzt den Masterplan gemeinsam mit den touristischen Regionen um und vermarktet die Schwerpunktthemen unter der Dachmarke "Dein NRW". Um den Tourismus in NRW über 2015 hinaus zu stärken, wurde der Masterplan fortgeschrieben. Das Strategiepapier soll nun auch für die kommenden Jahre den Rahmen für die touristische Entwicklung in Nordrhein-Westfalen bilden.

Zur Weiterentwicklung trägt auch der EU-Förderwettbewerb "Erlebnis.NRW" bei. Der Projektaufruf für die Tourismusbranche in NRW startete im April 2015 und endet am 15. Juli 2015. "Die Konkurrenz im nationalen und internationalen Tourismus ist groß. Deshalb ist es so wichtig, dass wir die Qualität unserer touristischen Angebote stetig verbessern und die Stärken des Reiselandes NRW authentisch und spannend auf allen touristischen Bühnen präsentieren", so Minister Duin.

Die Sommerreise hat Tourismus NRW gemeinsam mit dem NRW-Wirtschaftsministerium und den Tourismusorganisationen der Regionen Bonn, Bergisches Land, Bergisches Städtedreieck, Düsseldorf und Neanderland, Münster, Ruhrgebiet und Siegerland-Wittgenstein organisiert.

Unter twitter.com/tourismusnrw kann die Reise nachverfolgt werden. Ausflugs- und Reisetipps zu den einzelnen Stationen sind unter www.facebook.com/DeinNRW, www.twitter.com/deinnrw sowie www.instagram.com/deinnrw eingestellt und unter dem Hashtag #DeinNRW nachzulesen.

Erste Impressionen der Reise sowie Informationen zur Tourismusbranche in NRW gibt es unter www.touristiker-nrw.de.

Anregungen für sommerliche Kurzurlaube in NRW sind unter www.dein-nrw.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

München will zum ersten CO2-neutralen Airport Deutschlands werden

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Als erster deutscher Flughafen wird der Münchner Airport in Zukunft CO2-neutral betrieben. Dieses ambitionierte Ziel zum Klimaschutz haben die...

Hallo, kleine Dickbauchseepferdchen!

, Reisen & Urlaub, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Etwa zehn Zentimeter groß, dauerhaft am Essen und ein dicker Bauch – das sind die 30 jungen Dickbauchseepferdche­n, die seit einigen Tagen im...

Erst zum Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt

, Reisen & Urlaub, Hotel Krauthof

Als traditionelles Restaurant und Hotel mit einem unschlagbaren Standort vor den Türen der Barockstadt Ludwigsburg und mit einem gemütlichen...

Disclaimer