Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 632851

Abenteuer-Almanach: der neue Touratech-Katalog 2017 / 2018

Motorradzubehör für mehr als 40 Modelle / Neues Format, frisches Design und viele Innovationen

(lifePR) (Niedereschach, ) Er wurde gestrafft, überarbeitet, geliftet und mit einem neuen Format (16,5 x 21 cm) sowie frischen Design versehen: der Touratech-Katalog 2017 / 2018 präsentiert auf 1576 Seiten jede Menge neuer Ideen und innovativer Produkte für alle großen und kleinen Abenteuer auf zwei Rädern.

Das Portfolio umfasst Zubehör für rund 40 Motorradmodelle, darunter bereits die BMW R 1200 GS in der Version 2017. Herrliche Impressionen von der Testreise mit diesem Motorrad auf dem „Roten Kontinent“ gibt’s gleich dazu.

Dass Touratech kräftig in moderne Technologien und Fertigungsmethoden investiert hat, zeigt sich an vielen spannenden Neuheiten. Dazu gehört zum Beispiel der Motorschutz „Rallye“ bzw. „Rallye Extreme“, der dank eines neuartigen Verfahrens ohne störende Schweißnähte auskommt. Getestet an der Touratech Africa Twin RR, dem Siegermotorrad der Hellas Rally, hat er seine Qualitäten bereits im harten Offroad-Einsatz bewiesen.

Für spürbar mehr Fahrkomfort sorgen die aerodynamisch optimierten Windschilde für viele Motorradmodelle oder die innovativen Heat-Control-Sitzbänke, die unabhängig von der Bordelektronik eine maximale Heizleistung bei minimalem Stromverbrauch ermöglichen. Mit dem einzig wirklich wasserdichten Softgepäcksystem, das spielend einfach an nahezu alle auf dem Markt verfügbaren Kofferträger angebracht werden kann, ist eine weitere Premiere am Start.

Was technologisch alles möglich ist, zeigt auch die Touratech R 1200 GS Rambler: Ein reales, fahrfertiges Konzeptbike unter 200 Kilo, dessen überragende Offroad-Fähigkeiten eine Reisestory über die Azoren dokumentiert.

Ausgebaut wurden ferner die Bereiche Fahrerausstattung – hier präsentiert Touratech mit dem AVENTURO EnduroX einen Hightech-Offroad-Helm – und Touratech Suspension: Während sich die Fahrwerkslinie „Competition“ an ambitionierte Sportfahrer richtet, wurden die „Black-T“-Fahrwerke für alle Urban-Bike-Fans entwickelt, die klassisches Design in Verbindung mit neuster Technik schätzen.

All das und noch viel mehr bietet der Touratech-Katalog 2017 / 2018, der wie gewohnt mit tollen Bildern und Berichten zum Schmökern einlädt. Ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis und ein ausführliches Register erleichtern die Produktsuche. Während der erste Teil motorradspezifischen Spezialteilen gewidmet ist und die einzelnen Modelle alphabetisch und nach Hubraum absteigend sortiert sind, finden sich im Mittelteil die Kapitel über Cockpit, Gepäck, Sitzbänke, Windschilde, Touratech Suspension und universelles Motorradzubehör, gefolgt von den Bereichen Fahrerausstattung, Filme und Bücher, Helmkameras, Lifestyle, Navigation und Outdoor.

Der Touratech-Katalog 2017/2018 erscheint im Januar 2017 in einer Auflage von über 150.000 Exemplaren in fünf verschiedenen Sprachen. Erhältlich ist er auf allen großen Messen und Veranstaltungen, bei denen Touratech vertreten ist, sowie in den Touratech-Stützpunkten. Er kann telefonisch, per e-Mail oder im Internet bestellt werden – wie immer natürlich gratis – und steht unter www.touratech.de bald auch online bereit. Hierbei handelt es sich um eine Version, die natürlich auch mit Smartphones oder Tablet-PCs funktioniert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit dem Bus durch Skandinavien und das Baltikum

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Das Baltikum wird oft als eine Einheit gesehen, doch die drei Staaten Litauen, Lettland und Estland unterscheiden sich in ihrer Geschichte, Kultur...

Appell an Reiter und Fußgänger: Loipen sind für Skilangläufer gedacht

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Wintersportler wie im Märchen – dann glänzt...

4Sterne Alpsee Camping News aus dem südlichen Allgäu: Ältester Baum im Allgäu ca. 1500 Jahre alt

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Die älteste Eibe Deutschlands ist ca. 1000 - 1500 Jahre alt. Sie steht südöstlich von Balderschwang, in 1150 m Höhe. Im Landkreis Oberallgäu....

Disclaimer