Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66395

Teilnahme an Hausarztmodellen: Wirtschaftlicher Vorteil ist Hauptmotiv

(lifePR) (München, ) Eine aktuelle, repräsentative Befragung von TNS Healthcare bei 245 niedergelassenen Hausärzten und hausärztlichen Internisten zeigt, dass 80 Prozent der Ärzte in Deutschland an Hausarztmodellen teilnehmen und dass vor allem ökonomische Anreize der Grund dafür sind.

Der Hausarzt als Lotse des Gesundheitssystems ist eine der Lieblingsvorstellungen vieler Gesundheitspolitiker. Eine Fülle von Hausarztmodellen der Krankenkassen, bei denen die Versicherten vor dem Kontakt mit Fachärzten zunächst ihren Hausarzt kontaktieren müssen, sind auf dem Markt.

Die Befragung durch TNS Healthcare vom September 2008 zeigt eine hohe Beteiligung der Ärzte an solchen Modellen (80 Prozent). 57 Prozent nehmen sogar an mehreren solcher Modelle teil. Andererseits sind die Motive für die Beteiligung weniger in einer verbesserten Versorgung als vielmehr in wirtschaftlichen Vorteilen zu sehen.

Im Einzelnen machen die Ergebnisse deutlich, dass vor allem ökonomische Anreize zur Teilnahme an Hausarztmodellen motivieren. Die verbesserte Qualität der Versorgung von Patienten ist dagegen kein besonderer Teilnahmegrund. So geben 83 Prozent der befragten Ärzte die Verbesserung der wirtschaftlichen Situation ihrer Praxis als Teilnahmegrund am Hausarztmodell an und 80 Prozent nennen ökonomische Anreize der Krankenkasse, aber nur 47 Prozent der befragten Ärzte nennen den Wunsch nach Verbesserung der ärztlichen Versorgung als Motiv für die Teilnahme.

"Generell dominieren bei den Ärzten wirtschaftliche Aspekte gegenüber Versorgungsaspekten als Gründe für die Teilnahme an Hausarztmodellen", erklärt Ingolf von Törne, Senior Manager bei TNS Healthcare.

Auch eine Verbesserung der Kooperation zwischen den Ärzten z.B. zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen spielt für die Teilnahme nur eine geringe Rolle. Nur 19 Prozent der befragten Ärzte geben gute Erfahrungen mit Ärztekooperation und Ärztenetzen als Teilnahmegrund an.

Das TNS Ärzte Online Panel

TNS Healthcare bietet mit dem TNS Ärzte Online Panel bundesweit Zugang zu 13.000 niedergelassenen Ärzten aus 30 Fachgebieten. Die Ärzte wurden persönlich oder telefonisch rekrutiert und ihre Auskünfte werden in regelmäßigen Abständen validiert. Damit liefert das Panel äußerst schnell aktuelle und repräsentative Informationen zum Verhalten und zur Einstellung von niedergelassenen Ärzten in Deutschland.

TNS Healthcare GmbH

Die TNS Healthcare GmbH gehört als Teil von Taylor Nelson Sofres (London) zu den führenden globalen Anbietern von weltweit konsistenten Marktforschungs- und Beratungsleistungen. In den Spezialgebieten Brand Management, Sales Management, Public Health, (Active) Drug Surveillance und Clinical Trials unterstützt und berät TNS Healthcare kundenorientiert Unternehmen sowie öffentliche und private Institutionen in und um den Gesundheitsmarkt, der von tiefgreifenden Reformdiskussionen und rasanten Umwälzungen geprägt ist.
Unsere TNS Healthcare Consultants, die Erfahrungen aus Pharmaindustrie und Marktforschung bündeln, helfen Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Exakt nach Ihren Bedürfnissen stellen sie Teams aus TNS-Spezialisten zusammen, die Ihnen schnell und präzise alle erforderlichen Informationen, Interpretationen und Lösungsvorschläge bereitstellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer