Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62025

Lehrerfortbildung „Theater und Schule“

Anmeldung bis 12. September 2008

(lifePR) (Nordhausen, ) Wer glaubt, Theater findet nur auf der Bühne statt, der täuscht sich gewaltig! Fast täglich bietet die Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH die Gelegenheit, Theater hautnah zu erleben, und das sogar während der Schulzeit. Denn im Programm des Jungen Theaters gibt es viel zu entdecken: Schüler- und Lehrerworkshops, Einführungen und Nachgespräche, und wenn es etwas mehr sein darf, lernt eine Klasse anhand einer Inszenierung, wie eine Musiktheaterproduktion entsteht - ganz nah dran als Patenklasse.

Diese Angebote und viele mehr stellt das Junge Theater zu Beginn des Schuljahres in einer vom Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) anerkannten Lehrerfortbildung unter dem Titel "Theater und Schule" vor. In dieser Lehrerfortbildung "lernt der Lehrer" vielfältige Möglichkeiten kennen, Theater und Schule ideal miteinander zu verbinden. Lehrer verschiedener Fachbereiche wie Musik, Deutsch, Sozialwissenschaften, Darstellen und Gestallten, Kunst, Geschichte und Philosophie können sich über das Angebot informieren. Die Fortbildung ist für Lehrer aller Schulformen geeignet.

In einer Theaterführung berichten die Künstlerische Betriebsdirektorin Angela Kalms und die Leiterin des Jungen Theaters Bianca Sue Henne zunächst Wissenswertes um das Theater Nordhausen aus Geschichte, Spielpraxis und Ensemble. Im Anschluss erläutern Ballettdirektorin Jutta Wörne, Chefdramaturgin Anja Eisner und Konzertdramaturgin Juliane Hirschmann die unterschiedlichen Kooperationsangebote zur Zusammenarbeit mit einer Schulklasse. Auch der neue Generalmusikdirektor Markus L. Frank wird dabei sein und mit den teilnehmenden Lehrern über Zusammenarbeit im Konzertbereich sprechen. Den Abschluss der Fortbildung bildet der Besuch einer Bühnenprobe der Oper "Hoffmanns Erzählungen" von Jacques Offenbach.

Die Fortbildung ist kostenlos.

Anmeldungen bitte bis zum 12. September per Fax an +49 (3631) 62 60-147, per E-Mail an henne@theater-nordhausen.de oder telefonisch an +49 (3631) 62 60-168.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer