Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153085

"Ilmenau ist wie Oxford"... Deutsch-Japanisches Mediensymposium an der TU Ilmenau

(lifePR) (Ilmenau, ) Vom 23. bis zum 25. März erwarten die Ilmenauer Medienjuristen des Fachgebiets für Öffentliches Recht/Medienrecht und die Deutsch-Japanische Juristenvereinigung e.V. namhafte Gäste aus der gesamten Bundesrepublik und aus Japan zu einem deutsch-japanischen Mediensymposium. Offizieller Titel: "Elektronische Medien im 21. Jahrhundert - Deutschland und Japan im Rechtsvergleich". Japan ist mit einer Siedlungsfläche nicht größer als Bayern die zweitstärkste Wirtschaftsnation der Welt und gleichzeitig der einzige asiatische Staat, in dem volle Meinungsfreiheit herrscht.

Dank hervorragender Kontakte von Albrecht Rösler, wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht von Prof. Frank Fechner und bis zum Jahr 2000 Professor an der juristischen Fakultät der Universität Osaka, ist es gelungen, den deutsch-japanischen Dialog über Medien nach Ilmenau zu holen. Dabei unter anderen die international anerkannte japanische Medien-, Informations- und Staatsrechtlerin Prof. Hidemi Suzuki von der Universität Osaka.

Im Mittelpunkt des Mediensymposium steht die Regulierung von Rundfunk, Telemedien und Telekommunikation in Deutschland und Japan vor dem Hintergrund der Medienkonvergenz, also der immer weiteren Annäherung von Printmedien, Hörfunk, Internet und Telekommunikation. In einer moderierten deutsch-japanischen Diskussion werden aktuelle medienrechtliche Entwicklungen in beiden Ländern analysiert. In die einzelnen Themen führen Impulsreferate deutscher und japanischer Referenten ein. Die Vortrags- und Diskussionssprachen sind Deutsch, Englisch und ergänzend Japanisch.

"Ilmenau ist wie Oxford", so brachte ein japanischer Kollege seinen persönlichen Eindruck bei einem früheren Aufenthalt an der Ilmenauer Campusuni schmeichelhaft zum Ausdruck. Prof. Frank Fechner und sein Team nehmen das als Ansporn, neben dem wissenschaftlichen Austausch auch der persönlichen Begegnung breiten Raum zu geben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Weiterbildung zum Veranstaltungsfachwirt (IHK) steigert Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Spezialisten gibt es in Deutschland nicht im Überfluss, ständig hört man davon, dass ein Fachkräftemangel herrscht. Um dem entgegenzusteuern...

Brückenschlag zwischen Technik und Wirtschaft – der IHK-geprüfte Technische Fachwirt!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Technische Fachwirte sind vorrangig planerisch und organisatorisch tätig, teilweise findet sie man auch im technischen Ein- und Verkauf. In Zeiten...

Disclaimer