Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69787

Zur Berufsausbildung an die Uni

2009 bietet die TU Chemnitz 18 Ausbildungsplätze in acht Berufen - Vorgestellt werden sie auf der Ausbildungsmesse der Agentur für Arbeit Chemnitz

(lifePR) (Chemnitz, ) Die Technische Universität Chemnitz präsentiert sich am 15. Oktober 2008 von 13 bis 18 Uhr auf der Ausbildungsmesse, die im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Chemnitz, Heinrich-Lorenz-Str. 20, stattfindet. Vorgestellt werden acht Ausbildungsberufe, in denen im nächsten Jahr an der TU 18 Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen. Konkret bietet die Universität nachfolgende Ausbildungsberufe und Plätze an: Fachangestellte/-r für Bürokommunikation sowie Elektroniker/-in für Geräte und Systeme/Fachrichtung Electronic Manufacturing Services (je 4 Plätze), Fachinformatiker für Systemintegration sowie Industriemechanikerin/-in Einsatzgebiet Feingerätebau (je 3 Plätze) und je einen Ausbildungsplatz in den Berufen Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste/Fachrichtung Archiv, Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste/Fachrichtung Bibliothek, Drucker/- in/Fachrichtung Flachdruck sowie Mediengestalter/-in Digital und Print/Fachrichtung Gestaltung und Technik.

"Wir informieren an unserem Stand über Anforderungen der Berufsausbildung, Zugangsvoraussetzungen und berufliche Perspektiven", sagt Marion Gruss vom Dezernat Personal der TU Chemnitz und ergänzt: "Messebesucher können gern ihre Bewerbungsunterlagen bereits mitbringen." Jedoch können sich die Interessenten an einer Berufsausbildung an der Uni noch etwas Zeit lassen. Bewerbungen für das nächste Ausbildungsjahr sind bis zum 15.

Dezember 2008 zu richten an die Technische Universität Chemnitz, Dezernat Personal, Carolastraße 8, 09111 Chemnitz.

Informationen zu allen Ausbildungsberufen an der TU Chemnitz:
http://www.tu-chemnitz.de/studium/schueler/berufe/index.php

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer