Samstag, 21. Januar 2017


Akademisches Jahr 2012/2013 an der Technischen Hochschule Wildau wird am 21. September 2012 feierlich eröffnet

Ca. 1.250 Studierende werden neu immatrikuliert

(lifePR) (Wildau, ) Mit der feierlichen Immatrikulation der neuen Studierenden im Direkt- und berufsbegleitenden Studium wird am Freitag, dem 21. September 2012, um 10.00 Uhr das Akademische Jahr 2011/2012 an der Technischen Hochschule Wildau feierlich eröffnet. Traditionsgemäß hält der Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald und Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde und Förderer der TH Wildau, Stephan Loge, die Festrede. Weitere Höhepunkte sind die Verleihung von 16 Deutschlandstipendien und des Preises des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen eines ausländischen Studierenden.

An der Veranstaltung in der Sport- und Mehrzweckhalle Zeuthen nehmen neben den Erstsemestlern auch zahlreiche Familienangehörige, Kooperationspartner, Freunde und Förderer teil. Medienvertreter sind zur aktuellen Berichterstattung herzlich eingeladen.

Insgesamt beginnen zum Wintersemester 2012/2013 rund 1.250 junge Menschen ein Direkt- und berufsbegleitendes Studium. Damit steigt die Gesamtzahl der Studierenden an der TH Wildau auf fast 4.400. Die Nachfrage nach einem Studienplatz in Wildau hat sich erneut deutlich erhöht. So bewarben sich zum Wintersemester 2012/2013 4.769 junge Menschen aus dem In- und Ausland, das sind fast 20 Prozent mehr als zum Wintersemester 2011/2012.

"Noch nie war das Interesse an einem Studienplatz in Wildau so hoch wie heute", freut sich Hochschulpräsident Prof. Dr. László Ungvári. "Die steigenden Bewerberzahlen zeigen anschaulich, wie sehr die Attraktivität unseres Studienortes zugenommen hat."

Besonders hoch im Kurs bei den Bewerbern standen neben Betriebswirtschaft (694) die Studiengänge Ingenieurwesen (446) und Wirtschaftsingenieurwesen (340). Die ingenieurwissenschaftlichen und technischen Studienrichtungen bestimmen mit aktuell mehr als 2.500 Studierenden eindeutig das Profil der Hochschule - mit weiter steigender Tendenz.

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die TH Wildau anlässlich der Immatrikulation ab 12.00 Uhr auf dem Campus eine Standortschau. Regionale Partner der Hochschule - der Landkreis Dahme-Spreewald, die Gemeinde Wildau, Unternehmen und Vereine - erhalten so eine Plattform, um den neuen Studentinnen und Studenten ihre Dienstleistungsangebote im kompakter Form vorstellen zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer