Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136503

Lokales Dialogforum behandelt Kosten der Nordostumgehung und die Sicht des Landkreises zur Nordostumgehung

(lifePR) (Darmstadt, ) In der vorletzten Sitzung des Gremiums diskutierten die Mitglieder die noch ausstehenden Themen des Arbeitsprogramms: Die Kosten der Nordostumgehung und die Bedeutung der geplanten Umgehung für die Region.

Christel Fleischmann, erster Kreisbeigeordnete des Landkreises Darmstadt Dieburg, stellte die Sicht des Landkreises Darmstadt-Dieburg zur Nordostumgehung vor. Oberbürgermeister Walter Hoffmann und Verkehrsdezernent Dieter Wenzel standen für Fragen zu den Kosten der Umgehung und begleitender Maßnahmen zur Verfügung.

Die Mitglieder treffen sich zu ihrer letzten Sitzung am Dienstag, den 14. Dezember 2009.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Disclaimer