Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68198

Neue Dienstleistung der Technischen Zentren des TCS

Beschaffung der Tempo 100-Plakette für Deutschland sowie TCS-Überprüfung von Wohnwagen oder Anhängern

(lifePR) (TCS, Emmen, ) Wohnwagen- und Anhängergespanne dürfen in Deutschland mit Tempo 100 fahren, während in der Schweiz weiterhin Tempo 80 gilt. Neu bieten die Technischen Zentren des TCS eine Überprüfung schweizerischer Wohnwagen und Anhänger nach deutschen Vorgaben an, stellen eine technische Bestätigung für die deutschen Behörden aus und besorgen in Deutschland eine Tempo 100-Plakette.

Schweizerische Wohnwagen- und Anhängergespanne sind häufig auch in Deutschland unterwegs. Andere Länder, andere Vorschriften: Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen in Deutschland Gespanne mit Wohnwagen, aber auch Boots- und Pferdeanhänger auf Autobahnen und Kraftfahrstrassen mit Tempo 100 fahren. Die Gespanne mit schweizerischer Inverkehrssetzung müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Technischen Zentren des TCS sind neu befugt, die Wohnwagen und Anhänger nach deutschen Vorgaben zu prüfen und die in Deutschland vorgeschriebenen Dokumente zu besorgen.

Bevor die Prüfung des Zugfahrzeugs in einem Technischen Zentrum des TCS erfolgen kann, muss sichergestellt werden, dass das geeignete Zugfahrzeug mit ABS ausgestattet ist und sein Gesamtgewicht 3500 kg nicht überschreitet. Anhänger für Reisebusse, die mit Tempo 100 km/h fahren dürfen, sind mit einem geeigneten Personenwagen vorzuzeigen. Die Reifen der Anhänger mit schweizerischer Zulassung dürfen nicht älter als sechs Jahre alt sein (massgebend ist das aufgedruckte Produktions-Datum) und müssen für Geschwindigkeiten von mindestens 120 km/h zugelassen sein. Wohnwagen, respektive Anhänger mit Bremse müssen über hydraulische Stossdämpfer verfügen.

Tempo 100-Plakette

Die Kontrolle kann in einem der befähigten Technischen Zentren durchgeführt werden (Biel, Brunegg, Emmen, Fontaines, Füllinsdorf, Ittigen, Oensingen, Rivera, St. Gallen, Sevelen, Sion (ab dem 01.01.2009), Thun-Allmendingen und Volketswil). Sind alle deutschen Vorschriften erfüllt, stellt der TCS-Experte eine "technische Eignungsbestätigung" aus - unabhängig des Wohnsitzkantons. Dieses Dokument bildet für den TCS die Grundlage für die Einholung der zweiten Bestätigung bei der Zulassungsbehörde des Landsratsamtes Waldshut. Die beiden Bestätigungen müssen immer im Fahrzeug mitgeführt werden.

Die Dokumente dienen der deutschen Polizei als Beweismittel, dass ein Wohnwagen/Anhänger mit CH-Zulassung berechtigt ist, in Deutschland auf Autobahnen und Kraftfahrstrassen mit maximal 100 km/h zu fahren. Die Kennzeichnung dieser Fahrzeuge durch eine Tempo 100- Plakette ist Pflicht. Die vorgeschriebene, nicht übertragbare Plakette für den klar bezeichneten Anhänger wird vom TCS in Deutschland bestellt. Anschliessend erhält der Kunde die zwei Original-Bestätigungen und die Plakette mit der Post zugestellt. Achtung: Bei Fahrten in der Schweiz muss die Zahl "100" der Plakette abgedeckt werden.

Checkliste:

1. Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

- Das Zugfahrzeug ist mit ABS ausgestattet.
- Der Anhänger ist mit Bremsen und hydraulischen Stossdämpfern ausgestattet.
- Die Reifen am Anhänger sind jünger als sechs Jahre und für eine Geschwindigkeit von mindestens 120 km/h ausgelegt.
- Die Herstellerplakette ist bei der Anhängekupplung angebracht.
- Die Anhänge- und Stützlast sind im Fahrzeugausweis eingetragen.
- Die Fahrzeugausweise von Zugfahrzeug und Anhänger sind vorhanden.

2. Der Prüftermin ist vorgängig in einem Technischen Zentrum des TCS via Telefon (0844 888 110, Lokaltarif) anzumelden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Ryanair: Erfolgreiche Charmeoffensive für Nord- und Ostbayern

, Mobile & Verkehr, NewsWork AG

Die irische Günstigfluggesellsch­aft Ryanair macht den Nürnberger „Albrecht Dürer Airport“ zu einer Basis für ihr weiteres Wachstum in Deutschland....

Disclaimer