Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341526

5 Tipps zur besseren Vaterbindung - so wird Papa der Beste

(lifePR) (Berlin, ) .
- Frühkindliche Bindung ist besonders wichtig für die weitere Entwicklung
- tausendkind gibt Tipps für eine enge Vater-Kind-Beziehung

Der Mythos, Mütter seien wichtiger als Väter, hält sich hartnäckig in den Köpfen vieler Eltern. Dabei ist es längst bewiesen, dass Kinder, die ohne väterliche Fürsorge aufwachsen, oft Einschränkungen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Beziehung zu anderen haben. Der Vater spielt daher von Geburt an eine wichtige Rolle. Kathrin Weiß, Gründerin von tausendkind (www.tausendkind.de), hat fünf Tipps parat, wie die Vater-Kind-Bindung für die Zukunft gefestigt werden kann.

1. Auszeit nehmen: "Schon lange möglich, aber noch immer nicht oft genug genutzt wird die Elternzeit für Väter", so Kathrin Weiß von tausendkind. "Flexibel einsetzbar, können sich Väter eine Auszeit bis zu 12 Monaten nehmen. Kein Vater wird diese Zeit bereuen. Und das Kind wird es ihm durch eine engere Bindung danken."

2. Auf Körperkontakt achten: "Gerade in der ersten Zeit ist der Körperkontakt für das Neugeborene wichtig, um neben der Mutter auch den Vater als Bezugsperson zu identifizieren", sagt Baby-Expertin Kathrin Weiß. "Kann der Vater das Baby einmal nicht beruhigen, hilft es schon zum Beispiel einen Schal der Mutter bei sich zu tragen: Der Geruch beruhigt, und das Baby gewöhnt sich trotzdem an den Vater."

3. Bitte nicht nachmachen: "Der Vater geht mit dem Kind anders um, reagiert unterschiedlich auf die Zeichen des Kindes und spielt auch anders als die Mutter. Sie zu imitieren, weil sie mit ihrer Art gut mit dem Kind zurechtkommt, würde den Vater höchstwahrscheinlich nicht weiterbringen. Denn er würde sich verstellen", so Kathrin Weiß.

4. Vater-Kind-Kurse besuchen: "Im Alltag sind feste Kursbesuche eine willkommene Abwechslung", so Kathrin Weiß von tausendkind. "Ob Babyschwimmen, Krabbelgruppe oder Babymassage - die Workshops stärken die Bindung zwischen Vater und Kind - und bescheren der Mutter etwas Zeit für sich."

5. Beim Stillen unterstützen: "Wenn die Mutter stillt, spielt der Vater in den ersten Monaten in Sachen Ernährung oft nur eine Nebenrolle", weiß Baby-Expertin Kathrin Weiß. "Wichtig ist es dann, seine kleine Familie so gut wie möglich zu unterstützen. Etwa indem er beim nächtlichen Stillen das Kind aus dem Bett holt oder das Bäuerchenmachen übernimmt".

Und das Resultat dieser Aktivitäten? Ganz sicher ein unbezahlbares Babylächeln exklusiv für den Vater!

tausendkind GmbH

tausendkind ist der erste Anbieter hochwertiger Baby- und Kinderartikel, der die Vorauswahl, den Service und das Kauferlebnis des gehobenen stationären Handels professionell online - und damit rund um die Uhr und überall - verfügbar macht.

tausendkind legt großen Wert auf qualitativ hochwertige und besondere Produkte und beschränkt deshalb das attraktive Markenportfolio nicht auf starke und bekannte Marken, sondern fördert auch kleine, besonders design-orientierte Anbieter. Zum Kernsortiment gehören unter anderem Käthe Kruse, Petit Bateau, Sigikid, Room Seven, Oilily und La Fraise Rouge, aber auch weniger bekannte Qualitäts-Marken wie Volltreffer, Liebling Berlin, Finkid und Hansekind. Egal, ob Mode, Spielzeug oder Accessoires, durch die Vielfalt des Sortiments wird den Eltern die zeitaufwendige Suche der unterschiedlichen Artikel in verschiedenen Geschäften erspart. Alle angebotenen Produkte entsprechen dabei stets den tausendkind-Qualitätskriterien.

Gegründet wurde die tausendkind GmbH 2010 durch die langjährigen Freundinnen Anike v. Gagern und Kathrin Weiß. Das Konzept wird durch namhafte Investoren wie Gatcombe Park Ventures, die IBB Beteiligungsgesellschaft und die AGRARIA Beteiligungs GmbH unterstützt.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Disclaimer