Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68342

Der Taunus feiert den „Tag der Deutschen Einheit“ in Hamburg

(lifePR) (Bad Homburg, ) Der Taunus feiert in diesem Jahr den "Tag der Deutschen Einheit" in Hamburg. Gemeinsam mit dem Freilichtmuseum Hessenpark und dem Hessischen Heilbäderverband zeigt sich das Land der Berge, Burgen und Bäder vom 3. bis 5. Oktober 2008 in der Hansestadt von seinen schönsten Seiten.

"Es ist einfach etwas besonderes beim "Tag der Deutschen Einheit" dabei sein zu können", freut sich der Vorsitzende der Taunus Touristik Service, Landrat Ulrich Krebs auf die Präsentation. Nach den erfolgreichen Teilnahmen in den beiden vergangenen Jahren setzt die Hessische Staatskanzlei auch in 2009 auf das nun bewährte Team.

Mitten auf der Ländermeile finden die Besucher Tipps und Infos rund um das Hessische Mittelgebirge. Wohlfühlen und genießen heißt es bei den Hessischen Heilbädern und Kurorten, die mit ihre neuen Broschüre "Fitmacher Hessen" aufwarten. Als kleiner Vorgeschmack auf Kur und Gesundheit darf das eigenes mitgebrachte Heilwasser aus dem Bad Vilbeler Römerbrunnen probiert werden. Schauen und staunen darf man ebenfalls bei dem außergewöhnlichen Auftritt des Hessenparks. Das Freilichtmuseum zeigt wie man früher lebte und arbeitete.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Bauprofile" 2017 - Ausstellung der Bau-Abschlussarbeiten

, Kunst & Kultur, Fachhochschule Lübeck

Mit der Ausstellungseröffnun­g der Bauprofile am 31. Januar 2017 beendet der Fachbereich Bauwesen das Wintersemester 2016/ 2017. Der Dekan des...

Vortrag mit Michael Stuka - Grandioses Afrika

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Erleben Sie Südafrika, das ,,schönste Ende der Welt“ und für viele noch immer das Top Reiseziel. Die Heimat Nelson Mandelas ist bunt und begeistert...

Nur noch zwei Vorstellungen: Spiegelungen

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Freitag, 27. Januar und Freitag, 03. Februar sind die beiden letzten Vorstellungen des Dreiteilers SPIEGELUNGEN am Staatstheater Darmstadt...

Disclaimer