Freitag, 09. Dezember 2016


5.000 Euro für den Waldkindergarten

Der Vorstandsvorsitzende der Taunus Sparkasse, Oliver Klink, und Bürgermeister Leonhard Helm übergeben eine Spende der Gemeinnützigen Stiftung der Taunus Sparkasse an den Waldkindergarten "Trullige Trolle" in Königstein

(lifePR) (Bad Homburg, ) 5.000 Euro für neues Mobiliar spendete heute der Vorstandsvorsitzende der Taunus Sparkasse, Oliver Klink, und der Königsteiner Bürgermeister, Leonhard Helm, an den Waldkindergarten "Trullige Trolle" in Königstein. Den Spendenscheck nahm Bettina Becker, erste Vorsitzende des Waldkindergartens, im Beisein aller Kinder freudestrahlend entgegen.

Das Geld stammt aus der Gemeinnützigen Stiftung der Taunus Sparkasse. Die Stiftung setzt sich seit rund 25 Jahren unter anderem für die Kultur-, Jugend- und Heimatförderung in der Region im und am Taunus ein.

Der Waldkindergarten "Trullige Trolle e.V." ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2001 im Rahmen einer Elterninitiative gegründet worden und seitdem ständig gewachsen ist. Inzwischen hat der Kindergarten zwei Gruppen mit jeweils 18 Kindern, die von vier Erziehern betreut werden. Die Kinder verbringen in der Regel die Zeit bis zum Mittagessen im Wald an ihren Bauwägen oder anderen Plätzen, zu denen sie wandern. Für den Fall, dass die Witterungsbedingungen dies nicht zulassen, brauchen die Kinder einen Rückzugsort, damit eine Betreuung gewährleistet werden kann. Da der Kindergarten seine bis dato angemieteten Räume verlassen musste, beschlossen die Verantwortlichen den Bau eines eigenen Hauses mit modernem Mobiliar.

So ist der Waldkindergarten bereits Ende Juni in ein eigenes - von der Taunus Sparkasse finanziertes - Haus umgezogen. Für diese neuen Räumlichkeiten wurde neues Mobiliar angeschafft, da die bisherigen Einrichtungsgegenstände sehr alt und nicht mehr zeitgemäß waren. Bettina Becker bedankte sich im Namen des Walkindergartens für diese finanzielle Zuwendung. "Wir sind sehr glücklich über diese Spende. Die Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse leistet damit einen wichtigen Beitrag, dass Kinder und Betreuer sich in einer angenehmen Umgebung zukünftig wohlfühlen können", so Becker.

Die Taunus Sparkasse stellt insgesamt jedes Jahr rund eine Million Euro für die Region für förderungswürdige Zwecke zur Verfügung - von der Kulturförderung, über die finanzielle Unterstützung sozialer Zwecke bis hin zur Förderung von Umweltschutzmaßnahmen. "Als regionale Sparkasse dokumentieren wir mit unserer finanziellen Förderung unsere Verbundenheit zu dieser Region und zu den Menschen, die hier leben", so Oliver Klink.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer