Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156716

Mobile Flugsuche am iPhone überall und jederzeit

Unterwegs die günstigsten Flüge finden mit neuer iPhone Anwendung von swoodoo.com / Komfortable Suche dank intuitiver Handhabung

(lifePR) (München, ) An einem verregneten Tag im Café die günstigsten Flüge an die italienische Riviera suchen, in der U-Bahn die Flugpreise für den nächsten Trip nach New York checken oder einfach auf der Couch nach Flügen für den nächsten Sommerurlaub stöbern. Mit der ersten iPhone Applikation (App) von Deutschlands führender Flugsuchmaschine swoodoo.com finden Besitzer dieser Smartphones immer die besten Flugangebote von über 100 Reisewebsites und Fluggesellschaften direkt über ihr Handy.

Ab sofort kann die App kostenlos unter www.swoodoo.com/de/iphone/download (direkter Download-Link) oder über den iTunes Store auf jedem iPhone oder iPod Touch installiert werden. Die App landete bereits zum Start mit mehreren Tausend Downloads am Tag in den Top 5 der AppStore-Reisekategorie.

"In einer mobilen Gesellschaft erledigen die Menschen ihre Einkäufe zunehmend von unterwegs. Jetzt können iPhone User auch mobil nach Flügen für den nächsten Urlaub oder die anstehende Geschäftsreise suchen", erklärt Michael Grillhösl, Head of User Experience bei swoodoo.com, "Unterwegs für die nächste Urlaubs- oder Geschäftsreise nach Flügen stöbern, macht die Suche nicht nur komfortabler, sondern bedeutet auch eine enorme Zeitersparnis." Die Applikation wird kontinuierlich verbessert und mit neuen Lösungen zur optimalen Reisesuche erweitert.

Die Bedienoberfläche der Flugsuche wurde exakt auf das iPhone zugeschnitten, so dass auch auf dem Smartphone in Sekundenschnelle der richtige Flug zu finden ist. Die Flugdetails und jeweiligen Anbieter werden übersichtlich dargestellt, die Preise sind inklusive Steuern und Gebühren. Die Suchergebnisse lassen sich bequem nach unterschiedlichen Kriterien wie Preis, Abflugzeiten oder Anzahl der Zwischenlandungen einschränken. So können iPhone User die Preise vergleichen und auch gleich an Freunde oder Geschäftspartner per E-Mail weiterleiten. Wenn es schnell gehen muss, können die Flüge auch sofort vom iPhone online oder telefonisch beim Anbieter gebucht werden.

swoodoo AG

swoodoo ist eine Metasuchmaschine für Flüge und Hotels, die dem Nutzer einen unabhängigen Preisvergleich für Flug- und Hotelangebote im Internet ermöglicht, um schnell und einfach das günstigste verfügbare Angebot zu finden.

Die swoodoo Flugsuche, führend im deutschsprachigen Raum und empfohlen von Stiftung Warentest (test, Ausgabe 2/2010), vergleicht die Angebote von über 700 Fluggesellschaften und 50 Online-Reisebüros. Zahlreiche Testsiege im Preisvergleich, zum Beispiel bei Focus Money, ComputerBILD, BILD am Sonntag, Geo Saison und Sat1 Frühstücksfernsehen, zeichnen die swoodoo Flugsuche aus. Die swoodoo Hotelsuche findet die besten Angebote auf allen wichtigen Hotelportalen und setzt dabei neue Maßstäbe bei Suchfunktionen und Bedienbarkeit.

Die swoodoo AG mit Sitz in München wurde 2006 gegründet und gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Online-Reisebranche. swoodoo beschäftigt derzeit über 20 Mitarbeiter an den Standorten München und Kaunas, Litauen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer