Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 537569

Swisscom TV 2.0 bringt HbbTV auf den Sendern der SRG SSR

(lifePR) (Bern, ) Fernsehen, das sich nach dem Zuschauer richtet: Mit HbbTV steht auf Swisscom TV 2.0 ein Dienst in den Startlöchern, der es dem Publikum ermöglicht, das Programm je nach Bedürfnis zu vertiefen. Swisscom schaltet den multimedialen Teletext-Nachfolger mit vielen, interessanten Funktionen ab heute auf. HbbTV wird auf den HD-Programmen der SRG verfügbar sein: "Das interaktive Fernseherlebnis bietet unseren Zuschauern wesentliche Zusatzinformationen, die wir in den kommenden Jahren laufend ergänzen werden", sagt Roger de Weck, Generaldirektor SRG. Weiter ist HbbTV via Swisscom TV 2.0 auf den Sendern ARD, ZDF, ORF1 und ORF2 zu empfangen.

Der klassische Teletext ist in der Schweiz nach wie vor ein beliebter Medienkanal, über den täglich rund 800'000 Menschen Nachrichten und weitere Informationen auf ihrem TV aufrufen. Mit Hybrid Broadcast Broadband TV, kurz HbbTV, eröffnen sich nun ergänzend dazu neue Möglichkeiten: Dank der Verbindung mit dem Internet können TV-Zuschauer interaktive Inhalte abrufen. Swisscom schaltet jetzt HbbTV für alle Swisscom TV 2.0 Kunden auf. Der neue Dienst bringt multimediale Inhalte parallel zum Fernsehprogramm auf den Bildschirm. Zuschauer können so beispielsweise auf interaktive Zusatzinformationen zum laufenden Fernsehprogramm oder auf Online-Videotheken zugreifen sowie an Televotings teilnehmen. Texte, Sportresultate oder Wetterprognosen sind mit Bildern ergänzt. Die Nutzung von HbbTV ist simpel: Mit einem Klick auf die rote Extra-Taste ihrer Fernbedienung können Kunden in das neue, interaktive Fernseherlebnis eintauchen. Marc Werner, Leiter Privatkunden bei Swisscom, sagt dazu: "Jedes Quartal profitieren unsere TV 2.0-Kunden von neuen Funktionen. Über HbbTV freue ich mich besonders, denn damit erhalten Kunden spannende Zusatzinformationen zum laufenden TV-Programm."

HbbTV auch für deutsche und österreichische Sender verfügbar

HbbTV ist ab heute auf den HD-Sendern der SRG verfügbar. Das Angebot umfasst SRF 1, SRF zwei, RTS Un, RTS Deux, RSI LA 1 sowie RSI LA 2. Mehr noch: Swisscom bietet HbbTV weiter auch für die HD-Sender ARD, ZDF, ORF 1 und ORF 2 an. Der Dienst wird für alle Swisscom TV 2.0-Kunden ab spätestens Donnerstag, 16. April verfügbar sein.

Über Swisscom TV 2.0

Swisscom TV 2.0 wurde vor einem Jahr lanciert und hat sich in kürzester Zeit zur führenden "nächste Generation" Digital-TV Plattform der Schweiz entwickelt: bereits über 450'000 Haushalte schauen mit Swisscom TV 2.0 fern. Kunden schätzen insbesondere die einfache Bedienung, die grosse Auswahl an Sendern und Inhalten auf Abruf sowie die praktische Replay- und Aufnahme-Funktion. Dank der Cloud-Technologie können Kunden alle ihre gespeicherten Inhalte auf ihren mobilen Geräten daheim und unterwegs zu jedem beliebigen Zeitpunkt geniessen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer