Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67633

Suzuki Rallye Junior Team Germany: Saisonendspurt in der Junior Rallye-WM 2008

Suzuki-Junior Florian Niegel will auf spanischem Asphalt erneut WM- Punkte erringen

(lifePR) (Bensheim, ) Am kommenden Wochenende fällt der Startschuss zum ersten Teil des großen Saisonfinales in der Junior World Rallye Championship (JWRC). Bei der Rally de España tritt das Suzuki Rallye Junior Team Germany vom 2. bis 5. Oktober erneut gegen die weltbesten Rallye-Junioren an, bevor nur eine Woche später beim WM-Lauf auf Korsika die endgültige Entscheidung in dieser Saison fällt.

Nach Rang Acht beim deutschen WM-Lauf haben sich Suzuki-Junior Florian Niegel (25) und Copilot André Kachel (35) auf den schnellen Asphaltpisten in Spanien mit ihrem Suzuki Swift Super 1600 viel vorgenommen. Obwohl das schnelle Duo in dieser Saison erstmals bei der Rally de España an den Start geht, haben sie die Punkteränge fest im Visier und wollen den Zuschauermassen entlang der Pisten wieder begeisternde Rallye-Action bieten.

Rally de España: Rallye-Junioren treten zur mediterranen Asphalthatz an

Der spanische WM-Lauf gilt als einer der schnellsten im JWRC-Kalender 2008. Das hochkarätige Starterfeld muss sich an drei Tagen auf insgesamt 18 Wertungsprüfungen über mehr als 353 Wertungsprüfungskilometer beweisen.Die schnellen, flüssigen Wertungsprüfungen in der südlich von Barcelona gelegenen Region Tarragona erfordern einen guten, akkuraten Aufschrieb, da die richtigen Bremspunkte und eine perfekte Linie in den extrem schnellen Kurven hier von entscheidender Bedeutung sind. Auch das Wetter kann zu einem ausschlaggebenden Faktor werden: bei Regen werden die Pisten schnell sehr rutschig, insbesondere wenn vorausfahrende Fahrzeuge zuvor Dreck und Steine auf die Fahrbahn geschleudert haben. Das Rallye-Zentrum befindet sich im malerischen Küstenort Salou, rund 15 Kilometer von der Provinzhauptstadt Tarragona entfernt.

"Wir freuen uns auf die Premiere bei der Rallye Spanien und reisen motiviert nach Katalonien. Natürlich geht es in unserer ersten WM-Saison vor allem darum, zu lernen und das Auto sicher ins Ziel zu bringen. Trotzdem wollen wir möglichst vorne mitmischen und mit einer guten Leistung eine Top-Platzierung erringen", gibt sich Florian Niegel kämpferisch.

"Unsere Zielsetzung für den spanischen WM-Lauf ist ganz klar: mit einer konstanten Fahrt ohne größere Fehler das Ziel erreichen und in die Punkte fahren. Florian und André haben bei den bisherigen Auftritten schon gezeigt, dass Sie das Potenzial haben aufs Podium zu fahren, wenn alles perfekt läuft.

Vielleicht klappt das ja in Spanien", so Teamchef Niki Schelle.

Den aktuellen Stand zur Junior-WM finden Sie im angehängten Worddokument.

Über das Suzuki Rallye Junior Team Germany

Das langfristige Ziel der Suzuki Nachwuchsförderung ist die Heranführung der talentiertesten Piloten an den Spitzensport - getreu dem Motto "Road to WRC".So geht Suzuki-Junior Florian Niegel 2008 im Suzuki Rallye Junior Team Germany für die SUZUKI International Europe GmbH bei der Junior Rallye-Weltmeisterschaft(JWRC) an den Start. 2007 konnte der schnelle Franke souverän die Swift-Wertung des Suzuki Rallye Cup gewinnen. Der Suzuki-Junior bekommt von Suzuki mit dem Swift Super 1600 nicht nur ein erstklassiges Wettbewerbsfahrzeug gestellt, sondern kann auch auf ein erfahrenes und engagiertes Team rund um Teamchef Niki Schelle bauen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer