Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153045

SWR wird Untertitelung ausbauen

(lifePR) (Mainz, ) Um seinem Informationsauftrag auch bei hörgeschädigten Zuschauern nachzukommen, wird der Südwestrundfunk (SWR) mehr Sendungen mit Untertiteln versehen. Dies kündigte SWR-Intendant Peter Boudgoust bei der Rundfunkratssitzung am Freitag, 19. März 2010, in Mainz an.

Zunächst sollen nach der Sommerpause im Herbst 2010 die Hauptausgaben von "Baden-Württemberg aktuell" und "Rheinland-Pfalz aktuell" um 19.45 Uhr untertitelt werden. Boudgoust: "Gerade das Fernsehen ist für gehörlose und schwerhörige Menschen ein zentrales Medium, das für Sie eine Verbindung zum Zeitgeschehen aufbaut und Ihnen so eine Beteiligung am politischen, sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben ermöglicht. Deshalb verfolgt der SWR das Ziel, den Anteil der untertitelten Informationssendungen nach und nach zu steigern."

Boudgoust verwies darauf, dass damit ein nicht unerheblicher Aufwand in den Redaktionen einhergehe: "Untertitel kommen nicht auf Knopfdruck. Dafür brauchen wir Personal und spezielle Geräte. Natürlich werden wir in diesen Zeiten dafür keine neuen Leute einstellen können, sondern müssen an anderer Stelle den Rotstift ansetzen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer