Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138896

Fernsehzuschauer mögen Mundart

Erfolgreicher Start für den schwäbischen SWR-Mehrteiler "Laible und Frisch"

(lifePR) (Stuttgart, ) Mundart ist in: Der schwäbische SWR-Mehrteiler "Laible und Frisch" stieß zum Sendestart auf großes Interesse beim Publikum: Die ersten zwei Doppelfolgen im SWR Fernsehen, am 25. Dezember und am 26. Dezember, sahen 0,34 Millionen bzw. 0,5 Millionen Zuschauer im SWR-Sendegebiet. Das entspricht Marktanteilen von 9,4 bzw. 13,5 Prozent. Besonders hoch war das Interesse in Baden-Württemberg, wo 12,1 bzw. 17,3 Prozent einschalteten.

Im schwäbischen Mundartmehrteiler "Laible und Frisch" geht es um den Kampf eines Traditionsbäckers gegen ein Billigbackimperium. Die Hauptrollen spielen Winfried Wagner und Simon Licht, in weiteren Rollen sind unter anderem Trudel Wulle, Dietz-Werner Steck, Walter Schultheiß und Karlheinz Hartmann zu sehen. Produziert wurde "Laible und Frisch" von der Schwabenlandfilm in Koproduktion mit dem SWR und unterstützt von der MFG Baden-Württemberg. Redaktion hat Thomas Martin (SWR).

Die letzten beiden Folgen sind am 31. Dezember ab 18 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Afterwork-Wanderungen 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nach einem langen Tag wächst der Drang einfach mal raus zu kommen, die Sonne zu genießen und sich an der frischen Luft zu bewegen. Vor diesem...

Brockentouren 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Er ragt heraus und ist bei guter Wetterlage aus unterschiedlichen Richtungen sichtbar, der Brocken. Eine Tour lohnt sich zu jeder Jahreszeit...

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Disclaimer