Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137512

Erster klimafreundlicher Musikclip der Welt

Videodreh von Mellow Mark & Pyro Merz mit der Klimaschutzkampagne in Berlin Hoffnung auf Beispielwirkung für Unterhaltungsindustrie

(lifePR) (Berlin, ) Mellow Mark & Pyro Merz, die auf vielen Internationalen Tourneen durch Entwicklungsländer und Industriestaaten immer wieder mit dem Thema Umwelt, Klima und Energie konfrontiert waren, haben im Zeichen der Energieeffizienz ein Video gedreht, bei dem es um Veränderung geht. Sie reden nicht nur drüber, nein, in dem mit CO2 online entstandenen Video wurde von Anfang bis Ende Energie gespart, bzw. selbst erzeugt.

16 Stunden lang wurde im Tresor-Club in Berlin-Mitte gedreht - und mehr als die Hälfte der benötigten Energie mit speziellen Fahrrädern von Musikern und freiwilligen Helfern erstrampelt. Das ehrgeizige Ziel wurde erreicht: Während sonst bei Drehs schnell über 100 Kilowattstunden Strom anfallen, realisierte die Crew den Dreh mit nur einer einzigen Kilowattstunde. "Wir haben einiges gelernt", sagt Regisseurin Stephanie von Beauvais, die ihre Erfahrung aus Drehs für deutsche Größen wie 2Raumwohnung und Tocotronic in die Produktion einbrachte. Es ist wichtig, dass umweltbewusste Drehs "immer wieder realisiert werden", denn, nur wenn umweltfreundliche Lösungen nachgefragt werden, würden entsprechende Angebote geschaffen.

Weniger ist mehr

Die konsequente Umsetzung des Themas verbunden mit der modernen Optik zeigen, dass weniger Verbrauch die Qualität nicht herabsetzt. Neben dem Videoclip ist auf www.klimaklicker.de auch das Making Of zu finden, sowie eine ausführliche Dokumentation, an welchen Stellen das Team CO2 Ausstoß vermeiden konnte. Der Stromverbrauch für den Dreh selbst betrug am Ende nur eine Kilowattstunde.

Insgesamt wurde vom Transport über das Catering bis zum Stromverbrauch 0,93 Tonnen CO2 ausgestoßen.

Üblich ist mit rund zwei Tonnen mehr als das Doppelte. Die trotz aller Anstrengungen nicht vermeidbaren CO2-Emissionen werden über die Stiftung myclimate neutralisiert.

Produziert wurde der Clip mit den Berliner Reggaehelden Mellow & Pyro von der Q Filmproduktion, die Videos unter anderem für die Sportfreunde Stiller und a-ha realisiert hat. Hinter der Kamera stand Casey Campbell, der bereits für Annett Louisan, die Beatsteaks und Wir sind Helden arbeitete. Unterstützt wurde der Dreh von cinegate GmbH und Grundfos GmbH sowie vom Fahrradkinoprojekt der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste.

"Durch die Planung und Umsetzung des Videos wird man viel aufmerksamer was unser eigenes tägliches Verhalten betrifft. Wir können nur lernen mehr und mehr die massive Energieverschwendung zu drosseln und zwar Ratz Fatz Peng!" Mellow Mark, Pyro Merz & ihre Band Ruffcats

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer