Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546310

Events professionell planen, organisieren, durchführen

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) startet berufsbegleitenden Fernlehrgang "Eventmanagement (IHK)"

(lifePR) (Pfungstadt, ) Im Unternehmensalltag nehmen Events eine herausgehobene Stellung ein. Denn hier werden Anlässe geschaffen, um das Unternehmen zu präsentieren, mit Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen oder Kunden- bzw. Mitarbeiterbeziehungen zu festigen. Ob Messeauftritt, Sport-Gala oder Jubiläum - Unternehmen machen Events immer mehr zu Highlights und wenden dafür immer größere Budgets auf. Gefragt sind Experten, die Veranstaltungen professionell planen, organisieren und durchführen können. Die SGD bietet ab sofort den berufsbegleitenden Fernlehrgang "Eventmanagement (IHK)". Der 12-monatige Lehrgang schließt mit einem IHK-Zertifikat ab. Er kann jederzeit begonnen und vier Wochen unverbindlich getestet werden.

Welche Sicherheitsvorkehrungen müssen getroffen werden? Wie organisiere ich effizient? Wie funktioniert die Budgetverwaltung? Wann werden Einladungen fristgerecht verschickt? Mit dem Fernlehrgang "Eventmanagement (IHK)" erlangen Teilnehmer die notwendige Handlungskompetenz, um Veranstaltungen aller Art zu budgetieren, zu planen und durchzuführen. Zur Vorbereitung auf den Abschluss vor der IHK Hannover bietet die SGD neben einem Online-Seminar auch ein dreitägiges Präsenzseminar an. "Der Kurs richtet sich an alle, die ihren beruflichen Einstieg im Eventmanagement suchen oder in diese Branche wechseln möchten. Ebenso an Selbstständige und freiberuflich Engagierte, die sich ein attraktives Standbein schaffen möchten. Darüber hinaus ist der Lehrgang eine gefragte Zusatzqualifikation für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Bereichen wie Marketing, Werbung, PR und Unternehmenskommunikation", so Dr. Volker Hedderich, Fachbereichsleiter Wirtschaft bei der SGD.

Von Projektmanagement bis Veranstaltungsrecht
Basis des Lehrgangs bilden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Des Weiteren stehen Projektmanagement, Eventmanagement sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Fokus. Im Themenkomplex "Organisatorische Rahmenbedingungen" geht es beispielsweise um die Zusammenarbeit mit Agenturen und Dienstleistern, behördliche Auflagen sowie die Kostenplanung und unterschiedliche Veranstaltungsarten. Inhalte zu Event-Sponsoring, Incentive-Reisen, Präsentations- und Moderationstechniken sowie zum Veranstaltungsrecht runden das Curriculum ab. Nach Lehrgangsende sind die Teilnehmer in der Lage, Veranstaltungen zu planen und ihre Konzepte vor Entscheidern zu präsentieren. Ebenso können sie Events kalkulieren, organisieren und durchführen und dabei vertragliche Vereinbarungen sowie rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen. Begleitende Pressearbeit, die Nachbereitung von Events sowie die Durchführung von Erfolgskontrollen zählen ebenfalls zu ihrem umfangreichen Leistungsportfolio. Absolventen finden Jobs in Agenturen, kleinen und mittelständischen Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen, der öffentlichen Verwaltung sowie bei Verbänden oder wissenschaftlichen Institutionen.

Teilnahmevoraussetzungen und Abschluss
Die Kursteilnehmer sollten über einen mittleren Bildungsabschluss, eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltende Ausbildung und erste Erfahrungen im Kommunikationsbereich verfügen, alternativ über drei Jahre Berufserfahrung im Kommunikationsbereich oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben, erhalten die Teilnehmer das SGD-Abschlusszeugnis. Dieses wird auf Wunsch auch als englischsprachiges, international verwendbares SGD-Certificate ausgestellt. Für den Erwerb des IHK-Zertifikats ist darüber hinaus ein lehrgangsinterner Test erfolgreich abzulegen, der aus einer schriftlichen Projektarbeit, deren Präsentation sowie einem anschließenden Fachgespräch besteht. Die Teilnahme an dem Online- sowie Präsenz-Seminar ist obligatorisch.

Effizienter Lernmedienmix
Der Lehrgang dauert insgesamt 12 Monate bei einer wöchentlichen Lernzeit von rund 6 bis 8 Stunden. Die Teilnehmer können jedoch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn die SGD gewährleistet eine Betreuungszeit von mindestens 18 Monaten. Neben den schriftlichen Lernmaterialien steht ihnen der Online-Campus waveLearn zur Verfügung. Er ermöglicht den direkten Austausch mit Fernlehrern, -lehrerinnen und anderen Lehrgangsteilnehmern via E-Mail oder in Foren und Chats. Außerdem bietet er zusätzliches Lernmaterial zum Download sowie die Möglichkeit, alle schriftlichen Einsendeaufgaben direkt in waveLearn zu bearbeiten und an die Fernlehrer zu schicken.

Weitere Informationen:
Fragen zum Lehrgang sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr und samstags zwischen 10:00 und 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail an Beratung@sgd.de. Weitere Informationen gibt es auf www.sgd.de oder der Google+ Seite der SGD.

Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH

Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist einer der traditionsreichsten und größten Anbieter von Fernstudiengängen in Deutschland. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990 und AZWV/AZAV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 850 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Prüfungen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

App "Ankommen" für Asylsuchende: Jetzt auch als Website - BR übergibt Projekt an BAMF

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit (BA), dem Bayerischen Rundfunk (BR) und dem...

Neues Bildungsprogramm für junge Migrantinnen und Migranten

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Der Internationale Bund (IB) erweitert sein Bildungsangebot in München und eröffnet im Herbst 2017 in München-Freimann die Ellis-Kaut-Schule,...

Gelebte Internationalität: Erfolgreiche Kooperation besteht seit 25 Jahren

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 9. April 1991 wurde die Partnerschaft vertraglich besiegelt, seitdem besteht zwischen der Hochschule Bremen (HSB) - genauer: der Abteilung...

Disclaimer