Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543283

Stammtische zur Haushaltsmesse

Wöchentliche Gesprächsrunde im Garten der Meisterhäuser / immer donnerstags um 18 Uhr zwischen 18. Juni und 30. Juli 2015

(lifePR) (Dessau-Roßlau, ) Die Haushaltsmesse 2015 ist nicht nur Schauplatz sondern auch ein Ort der Kommunikation zur Kunst und Praxis des Haushaltens im 21. Jahrhundert - mit den wöchentlich stattfindenden Stammtischen wird das Haushalten zum Stadtgespräch. Ab 18. Juni lädt die Stiftung Bauhaus Dessau jeweils donnerstags um 18 Uhr zum Stammtisch in den Garten der Meisterhäuser ein. Hier treffen die Stammtischbesucher nicht nur auf Künstler, Stadtforscher, Hochhausfarmer, Energieavantgardisten und andere Experten des kommunalen wie globalen Haushaltens. Sie sind außerdem eingeladen, mit eigenen Beiträgen, das wöchentliche Stammtischgespräch spontan zu bereichern. Die Teilnahme an den Stammtischen ist kostenfrei - eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Stammtisch findet im Garten der Meisterhäuser im Versammlungszelt statt, das der ukrainische Künstler Ivan Bazak für die Haushaltsmesse 2015 als Ort des Austausches entworfen hat. Er bietet Raum für Gespräche und Begegnungen zu ganz unterschiedlichen Themen und mit verschiedenen Akteuren. Zum Auftakt der Stammtisch-Reihe am 18. Juni steht die "Archäologie der Meisterhäuser", die Historie und Infrastruktur moderner Haushaltstechnik, im Mittelpunkt eines Vortrags der Kunsthistorikerin Monika Markgraf von der Stiftung Bauhaus Dessau.

Eine Woche später wird der Stammtisch zum Praxislabor für Pioniere urbaner Haus- bzw. Landwirtschaft: Beim Stammtisch "Urwaldboden und Dessauer Erde" am 25. Juni wird mit einem selbstgebauten Pyrolyseofen Terra Preta - sehr fruchtbare Erde, die die Indios im Amazonasgebiet zur Bodenkultivierung nutzen - selbst produziert und zur Renaturierung in Dessau eingesetzt. Weitere Stammtische widmen sich der Hochhausgärtnerei, neuen Energiekreisläufe, künstlerischen Haushaltsexperimenten oder den Putzspuren in der Moderne und spüren den Vorstellungen zeitgemäßer Haushaltsführung und Möblierung von der Bauhaus-Volkswohnung unter Hannes Meyer bis hin zu IKEA auf.

Stammtische jeweils 18 Uhr in der Meisterhaussiedlung (Versammlungszelt im Garten), Ebertallee 69-71, 06846 Dessau-Roßlau. Eintritt frei:

- 18.06.2015 "Archäologie der Meisterhäuser" mit Monika Markgraf, Stiftung Bauhaus Dessau (SBD)
- 25.06.2015 "Urwaldboden und Dessauer Erde" mit Heike Brückner (SBD) und dem Projekt Urbane Farm
- 02.07.2015 "Die Avantgarde grillt postfossil" mit Babette Scurrell (SBD)
- 09.07.2015 "Metropolensalat: vertical farming" mit Infarm Berlin
- 16.07.2015 "Die Reise des Hausrocks 2.0" mit Ursula Achternkamp und Bombyx, Weimar, Berlin
- 23.07.2015 "Vom Bauhaus zu IKEA? Die Idee der Bauhaus-Volkswohnung mit Werner Möller (SBD)
- 30.07.2015 "Putzspuren am Glasvorhang": Das Architekturforschungsprogramm Bauhaus Lab 2015 stellt seine Rechercheergebnisse vor.

Die Haushaltsmesse wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Bundeszentrale für politische Bildung / bpb.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Dachdeckerhandwerk Schleswig-Holstein

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Salamander-Gruppe auf der BAU in München - Nachhaltige Profillösungen rund ums Haus

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Mit zukunftsorientierten Profillösungen im Fenster-, Tür- und Outdoorbereich präsentiert sich die Salamander Industrie- Produkte Gruppe (www.sip-windows.com),...

Disclaimer