Sonntag, 11. Dezember 2016


München rockt dank Stageco

Stageco baut Grid für eine Konzertreihe in der Olympiahalle

(lifePR) (Königsbrunn, ) Eine Woche lang rockten Künstler und Bands wie Muse, Gotthard, Bela B, Pink, Rammstein und Marilyn Manson die bayrische Metropole. Mit einer Spezialkonstruktion unterstützte Stageco Deutschland Teile der Konzertreihe in der Münchner Olympiahalle. Muse machte den Anfang und nutzte das Bauwerk am 20. November, Pink und Rammstein heizten, dank Stageco Grid, am 22. beziehungsweise 23. November ein.

Das Stageco-Team, unter der Projektleitung von Markus Seefelder, errichtete das Bauwerk in einer Nachtschicht. Mit dem Grid konnten die Lasten von Licht und Ton realisiert werden. Die Sonderkonstruktion trug dabei den technischen Anforderungen der verschiedenen Künstler Rechnung, ohne dass weitere Umbauten der Bühnenbauspezialisten zwischen den Konzerten notwendig waren. Zum eingesetzten Equipment gehörten sechs Stageco Tower 750 mit einer Spannweite von 20 Metern und 15 Tonnen Gewicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer