Montag, 16. Januar 2017


München rockt dank Stageco

Stageco baut Grid für eine Konzertreihe in der Olympiahalle

(lifePR) (Königsbrunn, ) Eine Woche lang rockten Künstler und Bands wie Muse, Gotthard, Bela B, Pink, Rammstein und Marilyn Manson die bayrische Metropole. Mit einer Spezialkonstruktion unterstützte Stageco Deutschland Teile der Konzertreihe in der Münchner Olympiahalle. Muse machte den Anfang und nutzte das Bauwerk am 20. November, Pink und Rammstein heizten, dank Stageco Grid, am 22. beziehungsweise 23. November ein.

Das Stageco-Team, unter der Projektleitung von Markus Seefelder, errichtete das Bauwerk in einer Nachtschicht. Mit dem Grid konnten die Lasten von Licht und Ton realisiert werden. Die Sonderkonstruktion trug dabei den technischen Anforderungen der verschiedenen Künstler Rechnung, ohne dass weitere Umbauten der Bühnenbauspezialisten zwischen den Konzerten notwendig waren. Zum eingesetzten Equipment gehörten sechs Stageco Tower 750 mit einer Spannweite von 20 Metern und 15 Tonnen Gewicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Uraufführung: Alice!

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Donnerstag, 26. Januar verirrt sich eine Jugendliche in eine Traumwelt und kann die Frage der Raupe „Wer bist du?“ nicht beantworten. Sigrun...

Deutsche Erstaufführung in der musikalischen Komödie

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Am Samstag, 21. Januar, 19 Uhr wartet die Musikalische Komödie mit der deutschen Erstaufführung eines ungewöhnlichen Werkes auf. Das Musical...

ZKM für alle!

, Kunst & Kultur, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

Am Tag der offenen Tür, traditionell immer am 6. Januar, besuchten rund 8.000 BesucherInnen das ZKM bei freiem Eintritt. Sie blickten hinter...

Disclaimer