Mittwoch, 18. Januar 2017


WICKED - Die Hexen von Oz verzaubert ab 8. März 2010 die Metropole Ruhr

Broadways erfolgreichstes Musical kommt ins Metronom Theater am CentrO Oberhausen/Weltweit über 20 Millionen Zuschauer/Für Original-Musical-Produzent Universal Pictures ist WICKED/Die Hexen von Oz der größte Erfolg der Firmengeschichte

(lifePR) (Oberhausen, ) Das Musical WICKED - Die Hexen von Oz kommt in die Metropole Ruhr und feiert am 8. März 2010 im Metronom Theater am CentrO Oberhausen Premiere. "Broadways größter Blockbuster" (New York Times) begeistert die Zuschauer nicht nur in New York, San Francisco und Sydney, sondern auch in Stuttgart und am Londoner Westend. Die Show hat weltweit bisher über 1,6 Milliarden US Dollar eingespielt und mehr als 20 Millionen Zuschauer verzaubert. Für Universal Pictures, einem der Original-Produzenten der Show, ist WICKED - Die Hexen von Oz der größte Kassenschlager der Firmengeschichte. Dem Filmunternehmen gehören die Buchrechte, dem das Musical zu Grunde liegt. Das Filmprojekt, an dem u. a. Demi Moores Produktionsfirma beteiligt war, wurde zu Gunsten des Broadway-Musicals fallen gelassen. Marc Platt, damaliger Präsident der Produktionsabteilung bei Universal Picture, über den Erfolg der Show: "Die Show ist ein Kulturphänomen. Wir haben mit 'Wicked' mehr Geld verdient als mit 'Jurassic Park' oder 'E.T', und ein Ende ist nicht in Sicht." "WICKED - Die Hexen von Oz wurde mit drei Tony Awards ausgezeichnet, u. a. für das grandiose Bühnenbild und das herausragende Kostümdesign. Die Musik von Stephen Schwartz wurde mit einem Grammy Award geehrt.

WICKED - Die Hexen von Oz geht auf den Bestseller 'Wicked' von Gregory Maguire aus dem Jahr 1995 zurück. Inspiration für das Buch war L. Frank Baums Kinderbuch 'Der Zauberer von Oz', vielen bekannt als Filmklassiker mit der jungen Judy Garland. "In Amerika kennt jedes Kind das Buch von L.Frank Baum. Der Autor ist für die Amerikaner so wichtig wie für uns die Brüder Grimm. Jedes Kind lernt anhand von 'Der Zauberer von Oz' was Gut und Böse bedeutet. Das Spannende an WICKED - Die Hexen von Oz ist, dass es dieses Weltbild in Frage stellt", so Johannes Mock-O'Hara Geschäftsführer von Stage Entertainment. In dieser spektakulären Show ist nichts, wie es auf den ersten Blick scheint: Ist Elphaba wirklich böse, oder ist sie die gute Hexe im Land Oz? Ist die gute Hexe Glinda Elphabas Freundin oder doch ihre ärgste Feindin? Gehört Fiyeros Herz der grünen Elphaba oder der schönen Glinda und ist der Herrscher von Oz ein Zauberer oder ein Scharlatan?

WICKED - Die Hexen von Oz versetzt das Publikum in eine fantastische Welt voller Magie, Hexenkraft und Zauberei. Im Mittelpunkt dieses mitreißenden Hexenwerkes steht die außergewöhnliche Freundschaft zweier Hexen und ihre Liebe zu dem gleichen Mann. Das Musical bietet eine opulente und eindrucksvolle Inszenierung, die die üblichen Dimensionen eines Bühnenstückes weit übertrifft. Schwebende Hexen, fliegende Kreaturen und geheimnisvolle Zauberapparaturen rauben dem Publikum den Atem. Diese magischen Effekte sowie die vielschichtigen Charaktere machen WICKED - Die Hexen von Oz zum internationalen Publikumsmagneten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer