Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549144

U3 und U6 / Sonntag, 16. und 23. August: Teilweise 20- statt 10-Minuten-Takt ab 19.30 Uhr

(lifePR) (München, ) Wegen Bauarbeiten kommt es an zwei Sonntagen im Abend- und Spätverkehr zu Einschränkungen auf der U3 zwischen Sendlinger Tor und Fürstenried West sowie auf der U6 zwischen Goetheplatz und Klinikum Großhadern: Am 16. und 23. August fahren beide Linien auf den oben genannten Streckenabschnitten bereits ab ca. 19.30 Uhr im 20- statt 10-Minuten- Takt. Grund für die Einschränkungen: SWM/MVG führen in diesem Bereich Arbeiten an der Signaltechnik durch. Dadurch steht den Zügen dort an beiden Abenden jeweils nur ein Gleis für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung.

Fahrgäste werden gebeten, in den Bahnhöfen Harras, Implerstraße, Poccistraße und Goetheplatz auf abweichende Abfahrtsgleise zu achten. Durch den eingleisigen Betrieb sind Wartezeiten bzw. Verspätungen von bis zu 5 Minuten möglich, wodurch einzelne Anschlüsse ggf. nicht gewährleistet werden können.

Die MVG bittet ihre Kunden auf der U3/U6 an beiden Sonntagen mehr Zeit als üblich einzuplanen und sich rechtzeitig mit den Einschränkungen vertraut zu machen. Informationen gibt es auch im Internet unter www.mvg.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Pneumobil auch 2016 Testsieger der Benchmarkstudie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service....

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

Disclaimer