Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68118

Einschränkungen bei der U3 durch Sanierungsarbeiten im U-Bahnhof Münchner Freiheit

(lifePR) (München, ) Von Montag, 6. Oktober, bis voraussichtlich Donnerstag, 30. Oktober, kommt es an den Wochentagen (montags bis donnerstags) bei der U-Bahn-Linie U3 zu Einschränkungen im Spätverkehr nach 22 Uhr. Aufgrund von Arbeiten zur Demontage der Wandverkleidung muss das Gleis 4 gesperrt werden. Dadurch erfolgt eine Zweiteilung der Linie U3: Die Züge pendeln im normalen Takt zwischen Fürstenried West und Münchner Freiheit sowie - aufgrund des eingleisigen Verkehrs - im 20- Minuten-Takt zwischen Münchner Freiheit und Olympia- Einkaufszentrum. An der Münchner Freiheit müssen Fahrgäste, die vom Olympia-Einkaufszentrum kommen und Richtung Innenstadt weiterfahren möchten, den Bahnsteig über das Sperrengeschoß wechseln. Um die Anschlüsse am Scheidplatz und an der Münchner Freiheit sicher zu stellen, fährt die U3 ab 22.12 Uhr am Olympia-Einkaufszentrum 4 Minuten früher als gewohnt ab. Die MVG empfiehlt U3-Fahrgästen im Münchner Norden, nach Möglichkeit auf andere U-Bahnlinien auszuweichen. Das Olympia-Einkaufszentrum kann auch mit der U1 erreicht werden. Zum Scheidplatz fährt auch die U2.

Der Fahrbetrieb auf der U6 ist durch die Bauarbeiten im U-Bahnhof Münchner Freiheit in dieser Zeit nicht beeinträchtigt.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Fahrgäste mit Durchsagen, Aushängen und Tickertexten über die Einschränkungen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mvg-mobil.de. Die Rufnummer der MVG-Hotline lautet: 01803/44 22 66 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr; 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Verbindungspreise aus Mobilfunknetzen können abweichen).

Am Freitag, 17. Oktober beginnen die SWM/MVG im U-Bahnhof Münchner Freiheit mit den Arbeiten zur Erhöhung der U-Bahnsteige, um so den Zugang zu den U-Bahnfahrzeugen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste zu erleichtern. Gleichzeitig wird das neue Blindenleitsystem installiert, das sehbehinderten Fahrgästen die Orientierung im U-Bahnhof einfacher machen soll. Die MVG wird über diese Arbeiten und die damit verbundenen Einschränkungen im Fahrbetrieb rechtzeitig informieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Ryanair: Erfolgreiche Charmeoffensive für Nord- und Ostbayern

, Mobile & Verkehr, NewsWork AG

Die irische Günstigfluggesellsch­aft Ryanair macht den Nürnberger „Albrecht Dürer Airport“ zu einer Basis für ihr weiteres Wachstum in Deutschland....

Disclaimer